Unterwegs auf der Traumschleife Waldsaumweg

Frage

Traumschleife Waldsaumweg

Details
16.01.2022 · Community
Hallo, insgesamt eine wirklich schöne Tour, aber absolutes no go ist der gezogene Stacheldraht nach dem Bauernladen, ganz schmal der Weg und matschig dazu, wer da ausrutscht kann sich ernsthaft verletzen, insbesondere wenn man die Tour mit Kindern oder Hunden geht, also Tour umleiten oder Stacheldraht weg. Wo kann man das melden?

11 Antworten

Antwort von Sandra F · 16.01.2022 · Community
Hallo, in der alten App gab es für die wegzuatansmeldung einen einfachen Klick. In der neue Version ist das sehr gut versteckt. Ich hab aber hier die mailadresse gefunden wegezustand@tz-s.de
Antwort von Silvia Peters · 16.01.2022 · Community
Vielen Dank für die Info, habe eine Mai geschrieben. LG Silvia
Antwort von Beate Thome · 16.01.2022 · Community
Hallo , habe schon in den letzten 2 Jahren öfters Meldungen zu verschiedenen Strecken gemacht. Kommen dort an -wird aber nichts unternommen.
Antwort von Silvia Peters · 16.01.2022 · Community
Das ist sehr schade, warum gibt es dann die Möglichkeit der Meldung, macht doch gar keinen Sinn. Wir möchten doch nur zur Verbesserung beitragen. Muss denn erst was passieren?
Antwort von Sandra F · 16.01.2022 · Community
Also ich kann nicht sagen ob was nach einer Meldung passiert ist, ich gehe die Wege in der Regel nur einmal. Aber ich hab zumindest eine Antwort auf meine Mails bekommen
Antwort von Beate Thome · 17.01.2022 · Community
Das stimmt sie geben immer Antwort und verweisen auf die zuständigen vor Ort. Wir sind schon mehrfach in Noswendel den Himmels Gäas Pad gegangen. Im Winter ist der Steg oft glitschick und bei gefrorenen Wetter auch glatt. Es würde schon reichen einen Hasendraht auf dem Steg anzubringen um das Problem zu lösen. Bis heute nichts passiert
Antwort von Frank Polotzek · 17.01.2022 · Saarland
Guten Morgen @ Silvia Peters und Beate Thome. Der Wegeabschnitt ist uns bekannt und wurde auch von uns (Tourismus Zentrale Saarland TQS) bemerkt und auch beanstandet. Da es sich um eine Viehweide. Hier wird der Stacheldraht wohl nicht entfernt, da dies Gebiet des Besitzers ist. Wir haben auch schon des auf eine Wegeumleitung hingewiesen. (Ganz kurz hier die Beschreibung). Wir werden aber weiterhin diese Nachrichten weitergeben, damit sich die Situation verbessert. Zu dem Kaninchendraht auf Holzplanken oder Brücken usw.: Hier war man am Anfang für eine solche Maßnahme. Durch verschiedene Urteile und Vorkommnisse ist, man von Seiten der Wegebetreiber, mehr dazu hingegangen diesen Draht nicht mehr überall zu nutzen .Hierzu muss man beachten, dasalles was im Wald verbaut wird eine walduntypische Gefahr ist und somit der Wegebetreiber bei einem Unfall haftet. Da sich der Draht immer wieder aufstellt, oder aufbricht, entshen Stolperfallen. Und hier kam es schon bei kleineren Vokommnissen zu Klagen und Verhandlungen. Die Wegebetreiber können auch nicht jeden Tag auf demWeg sein, um die Lage der Bauten zu prüfen. Wir versuchen immer gemeinsam die besten Bedingungen zu ermöglichen Ich hoffe ich konnte Ihnen hier schnell ein wenig Behilflich sein. Viele Grüße Frank Polotzek
Antwort von Silvia Peters · 17.01.2022 · Community
Vielen Dank für Ihre nette schnelle Antwort Liebe Grüße Silvia Peters
Antwort von Beate Thome · 17.01.2022 · Community
Danke für ihre Antwort,kann diese Argumentation verstehen. Liebe Grüße Beate Thome
Antwort von Stephan Jakobs · 17.07.2022 · Community
Wir sind heute den Weg gelaufen. Die Situation mit dem Stacheldraht besteht immer noch. Das Problem ist, dass dort der Weg so schmal ist dass man mit einem Arm etwa 10 cm entfernt in Oberarmhöhe an dem Stacheldraht vorbei geht. Es sind 4 Drähte übereinander. Man kann sich da unheimlich schnell verletzen. Von unserem Hund hängen an 2 Stellen nun etwas Fell (ist ein Bearded Collie mit langem Fell). Das Argument, es handelt sich um eine Viehweide, ist doch Quatsch. Wieviele Viehweiden gibt es, die nicht mit Stacheldraht eingezäunt sind. Meiner Meinung nach müsste entweder der Bauer den Stacheldraht entfernen oder der Weg müsste umgelegt werden. Am Besten so, dass man auch nicht mehr über den Bauernhof selbst laufen muss.
Antwort von Silvia Peters · 17.07.2022 · Community
Schließe mich Dir voll und ganz an. Herr Polotzek hat das ja schon weiter gegeben, leider hat sich da nix getan. Der Stacheldraht wird sicher nicht entfernt, dass ist eine Entscheidung des Bauern und du hast recht, völlig unnötig. Gibt so viele Wanderwege mit Vieh ohne Stacheldraht. Und wer die Wanderer wissentlich gefährdet, muss mit ihnen nicht noch Geld mit seinem Hofladen machen. Meines Wissens nach, war die Wegführung ursprünglich auch anders und wurde gerade wegen des Hofladens verändert. Aber dann bitte nicht mit Stacheldraht ☝☝ Da muss der Bauer sich schon entscheiden und wir bitten endlich um eine Veränderung. Hundehaare sind schon nicht schön, aber es muss ja nicht erst zu Verletzungen kommen, man denke bitte auch an die Familien mit Kindern !!!
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet deine Antwort?