Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg Etappe

Saar-Hunsrück-Steig - 04. Etappe: Britten – Bergen – Stausee Losheim

Fernwanderweg · Saarland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Zentrale Saarland GmbH Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Wegezeichen Saar-Hunsrück-Steig
    / Wegezeichen Saar-Hunsrück-Steig
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Eingang Kneippanlage
    / Eingang Kneippanlage
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Wassertretbecken
    / Wassertretbecken
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • /
    Foto: SaarSchleifenLand
  • Brauhaus
    / Brauhaus
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Sinnenbank am Stausee
    / Sinnenbank am Stausee
    Foto: Marcus Gloger, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Ufergarten am See
    Foto: Brigitte Krauth
  • / Losheimer Stausee mit Segelhafen
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 LandGut Girtenmühle "SeeGarten" am Stausee

mittel
11,9 km
3:45 h
190 hm
278 hm

Von Britten führt der Weg zuerst bergauf, vorbei an schier endlosen Bergwiesen. Auf der Höhe angekommen beeindrucken weite Aussichten. Nach der Überquerung der B 268 geht es ebenfalls durch Wiesengelände bergab in das idyllische Pansbachtal.
Über schmale Pfade geht es weiter entlang des Pansbachs sowie der Girtenmühle und dem kleinen Ort Bergen. Nach einem Stopp am Rastplatz des Weihers in Bergen geht es schon in das nächste Tal des romantischen Rotenbachs. Dort führt der Weg zum großen Teil über einen schmalen Pfad direkt am Bachlauf vorbei.
Wir überqueren nun einen Höhenrücken und haben anschließend einen Weitblick über große Teile des Saarlandes. Der Steig schlängelt
sich dann entlang von Farnwiesen, Waldweihern, einem verlassenen Steinbruch und durch Buchenwälder in das Tal des Metzerbachs. Über geschwungene Pfade, meist entlang des Bachlaufs führt der Weg in Richtung Losheimer Stausee.
Dort treffen wir zuerst auf eine wunderschöne Kneippanlage mit Barfußpfad und nähern uns über eine sehr abwechslungsreiche Strecke dem Ufer des Losheimer Sees, das wir wieder kurz durch ein Waldstück verlassen um dann wieder am See den „Park der Vierjahreszeiten“ zu erreichen. An der Tourist-Info direkt am See endet die Etappe.

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
496 m
Tiefster Punkt
318 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Der Saar-Hunsrück-Steig ist ein naturnaher Weg, der zu 65% über weichen Waldboden, über Graspfade oder entlang von Bachläufen geführt ist. Diese besondere Qualität kann nach längeren Regenperioden allerdings auch zu Problemen führen, und Teile des Wegs schwer begehbar machen. Deshalb ist festes Schuhwerk unbedingt zu empfehlen.

Weitere Infos und Links

Tourist-Info Losheim am See mit Wander-Info-Zentrum und Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig

Zum Stausee
66679 Losheim am See
Telefon: 06872/9018100
Internet: www.losheim.de
Lage: direkt am Saar-Hunsrück-Steig
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.00 - 17.00 Uhr, Samstag und  Sonntag von 10.00 - 16.00 Uhr

Internetseite des Saar-Hunsrück-Steigs: www.saar-hunsrueck-steig.de

 

Tourismus Zentrale Saarland

Tel.: 0681 - 9 27 20 - 0

www.urlaub.saarland

Start

Britten (423 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.531434, 6.667440
UTM
32U 331220 5489149

Öffentliche Verkehrsmittel

Informationen zur Anreise finden Sie auf der Seite des Saar-Hunsrück-Steigs unter Anreise

Parken

Stausee Losheim,
Zum Stausee, 66679 Losheim am See
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,9 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
190 hm
Abstieg
278 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.