Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour

Marien-Rundweg

· 4 Bewertungen · Pilgerweg · Marpingen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Saarland Verifizierter Partner 
  • Wegezeichen Marien-Rundweg
    / Wegezeichen Marien-Rundweg
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Hiwwelhaus in Marpingen
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Wegetafeln
    Foto: Joanna Czyrny, Saarland
  • /
    Foto: Joanna Czyrny, Saarland
  • / Härtelwald
    Foto: Joanna Czyrny, Saarland
  • / Kapelle Härtenwald
    Foto: Joanna Czyrny, Saarland
m 400 350 300 250 10 8 6 4 2 km
Pilgern Sie zur Marienquelle und Mariengrotte und erholen Sie Geist und Seele vom Alltagsstress.
mittel
Strecke 10,5 km
3:30 h
174 hm
174 hm
427 hm
267 hm

Marienquelle und Mariengrotte sind weit über das Sankt Wendeler Land hinaus bekannt und erfreuen sich eines regen Besucherstroms. Kommen auch Sie zu den beschaulichen Stätten!

Autorentipp

Seit der Wiedereröffnung der Abtei Tholey im Oktober 2020, können dort 37 neu gestaltete Kirchenfenster bestaunt werden. Drei der Chorfenster wurden von Gerhard Richter, dem bedeutendsten lebenden Künstler unserer Zeit, entworfen.

Profilbild von Frank Polotzek
Autor
Frank Polotzek
Aktualisierung: 17.08.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
427 m
Tiefster Punkt
267 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Achtung:

Grundsätzlich geschieht das Betreten des Waldes und das Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr.

Jahreszeitlich- bzw. wetterbedingt ist auf einzelnen Wegeabschnitten eine erhöhte Trittsicherheit erforderlich. Tragen Sie daher der Jahreszeit und der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe mit entsprechendem Profil.

Der Aufstieg im Steilhang erfordert Trittsicherheit und gute Kondition.

Weitere Infos und Links

www.haertelwald.de

 

Tourismus Zentrale Saarland

Tel.: 0681 - 9 27 20 - 0

www.urlaub.saarland

Start

Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“ in Marpingen (296 m)
Koordinaten:
DD
49.452907, 7.052461
GMS
49°27'10.5"N 7°03'08.9"E
UTM
32U 358852 5479628
w3w 
///besagt.kamine.fahrer

Ziel

Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“ in Marpingen

Wegbeschreibung

Der Marien-Rundweg beginnt an der Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“ in Marpingen. Von dort aus geht es weiter zur bekannten und bedeutenden Marienverehrungsstätte im Härtelwald. Die Marienverehrung in Marpingen kann bis ins 15. Jh. zurück verfolgt werden. Im Juli 1876 erreichte sie einen ersten, europaweit beachteten Höhepunkt, als die Mutter Gottes angeblich drei achtjährigen Mädchen des Dorfes im Marpinger Härtelwald erschien. In der Folgezeit wurde über viele Heilungen berichtet, und Marpingen bezeichnete man bald als das „deutsche Lourdes“. Seit dieser Zeit besuchen jährlich Tausende von Pilgern die Marienverehrungsstätte am Ort der „Erscheinungen“. Der Marien-Rundweg führt weiter zur Rheinstraße, wo das „Friedenskreuz“ und die „Johannes-Kapelle“ zur Besinnung einladen. Das „Friedenskreuz“ wurde im Jahr 1995 von den Bewohnern der Rheinstraße zum Dank für 50 Jahre Friede in Deutschland errichtet. Der Pilger folgt weiterhin dieser ehemaligen Römerstraße bis zum Wegekreuz zwischen Alsweiler und Winterbach, wo der Marien-Rundweg wieder in den Wendelinus-Pilgerweg mündet. Wenige Minuten Fußweg von der Römerstraße entfernt, liegt das Hiwwelhaus, das älteste in seiner Originalität erhaltene Bauernhaus Südwestdeutschlands. Bevor der Pilger wieder zum Ausgangspunkt der Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“ gelangt, passiert er den Marienbrunnen („Maieborn“), eine der ältesten Stätten der Marienverehrung in Marpingen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
49.452907, 7.052461
GMS
49°27'10.5"N 7°03'08.9"E
UTM
32U 358852 5479628
w3w 
///besagt.kamine.fahrer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Pilgerwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Andachtsgegenstände und erforderliches Material

Übernachtung im Hostel

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Pilgrim ID card
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,2
(4)
Lice
12.11.2021 · Community
Spart euch die Zeit, hier erholt man sich null uns muss ständig auf Autos aufpassen. Nie wieder.
mehr zeigen
Ca Ro
02.06.2020 · Community
grottenschlecht Ausgeschilderter Weg.. eigentlich eine Unverschämtheit sowas überhaupt auszuschreiben... definitiv zuviele Asphaltstrecken mit mehr als schlechter Kennzeichnung. Absolut NICHT empfehlenswert!!!!
mehr zeigen
Gemacht am 02.06.2020
Ritchie N
27.02.2020 · Community
Eigentlich eine Frechheit sowas als Wanderstrecke anzubieten. Nicht zu empfehlen.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Pfarrkirche
So sollte es sein...
...so war es meistens oder gar kein Schild.
Kapelle
+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
174 hm
Abstieg
174 hm
Höchster Punkt
427 hm
Tiefster Punkt
267 hm
Rundtour kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.