Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Saar-Köllertal-Runde

· 4 Bewertungen · Radtour · Deutschland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Zentrale Saarland GmbH Verifizierter Partner 
  • Saarländisches Uhrenmuseum
    / Saarländisches Uhrenmuseum
    Foto: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • /
    Foto: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Haus in Walpertshofen
    Foto: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / UNESCO Weltkulturerbe Völklingern Hütte.
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Saaraltarm mit Vaubaninsel
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
m 400 300 200 50 40 30 20 10 km UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Abwechslungsreiche Ganztagestour durch das Köllertal und besonders reizvoll über die Höhenzüge des mittleren Saarlandes nach Saarlouis und entlang der Saar zurück nach Völklingen.
mittel
Strecke 59 km
3:30 h
329 hm
346 hm

Abwechslungsreiche Ganztagestour durch das Köllertal und besonders reizvoll über die Höhenzüge des mittleren Saarlandes nach Saarlouis und entlang der Saar zurück nach Völklingen.

 

Tourenverlauf: Völklingen - Püttlingen - Köllerbach - Walpershofen - Heusweiler - Mangelhausen - Wiesbach - Hof Großwald - Eichenhof - Falscheid - Saarwellingen - Steinrausch - Saarlouis - Lisdorf - Wadgassen - Völklingen

Diese Tour ist nicht mit einem eigenen Logo ausgeschildert. 

Dem Köllertalradweg mit dem grünen Saarland-Logo Richtung Püttlingen folgen. In Mangelhausen an Schnittstelle scharf links abbiegend dem Saar-Oster-Höhen-Radweg mit dem roten Saarland-Logo Richtung Saarwellingen folgen. Ab Schiffsanlegestelle Saarlouis dem blauen Saarland-Logo des Saar-Radwegs folgen.    

Autorentipp

Weltkulturerbe Völklinger Hütte


Kulturbahnhof Püttlingen


Saarlouis (Altstadt und Kasematten)

Profilbild von Miriam Dubois
Autor
Miriam Dubois
Aktualisierung: 17.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
359 m
Tiefster Punkt
177 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Strecke ist fast durchgängig asphaltiert. Nur drei Abschnitte im Köllertal zwischen Völklingen und Püttlingen, bei Heusweiler und im Wald bei Falscheid sind noch geschottert, aber sehr gut befahrbar. Mit einer größeren Steigung von 130 Höhenmetern von Heusweiler nach Mangelhausen und einigen kleineren Anstiegen auf den Höhenzügen des mittleren Saarlandes und der Streckenlänge von fast 60 km ist diese Tour für Kinder weniger geeignet.

Weitere Infos und Links

Bett&Bike:

Hotel Altes Pfarrhaus
Tel. 06831-6383


Ringhotel Park-Hotel
Tel. 06831-488810


Hotel Mühlenthal
Tel. 06834-95590


Naturfreundehaus Völklingen Mitte
Tel. 06898-8520521

 

Stadtverband Saarbrücken
Stabsstelle Regionalentwicklung
Tel. 0681 - 506 8004
www.stadtverband-saarbruecken.de


KONTOUR
Kongress- und Touristik Service Region Saarbrücken
Tel. 0681 - 93 80 912
www.die-region-saarbruecken.de


Tourist-Information
Landkreis Saarlouis
Tel. 06831 - 44 44 48
www.rendezvous-saarlouis.de

 

Tourismus Zentrale Saarland
Tel. 0681-92720-0
www.urlaub.saarland

Start

Völklingen/Wehrden, Parkplatz an der Saar/Rosselmündung (183 m)
Koordinaten:
DD
49.245877, 6.838960
GMS
49°14'45.2"N 6°50'20.3"E
UTM
32U 342720 5457036
w3w 
///aufgelöst.hase.kopfhörer

Wegbeschreibung

Gleich von Beginn an halten wir uns an die Wegweisung des Köllertal-Radweges mit dem grünen Saarland- Logo in Richtung Püttlingen. Zunächst geht es über die Saar und am Weltkulturerbe Völklinger Hütte vorbei mitten durch Völklingen. Teilweise über Schleichwege weisen uns die Schilder den Weg durch die Stadt auf die alte Bahntrasse ins Köllertal.

Jetzt wird es richtig schön: Wo früher einst die Bahn fuhr, dürfen wir heute entlang des Köllerbaches völlig abseits allen Autoverkehrs radeln. Anfangs geht es durch Wald, aber bald schon öffnet sich die Landschaft und wir erreichen den ehemaligen Bahnhof Püttlingen, der heute denkmalgerecht restauriert und in ein Kulturzentrum verwandelt wurde. Ein ansprechendes Bistro lädt zu einer ersten Rast ein. Immer noch auf der Bahntrasse verläuft
der Radweg durch den Stadtpark direkt ins Zentrum zum Marktplatz, den wir geradeaus direkt entlang des Köllerbaches queren.

Zwischen Püttlingen und Walpershofen radeln wir in Mitten der idyllischen Talaue des Köllerbaches. Friedlich plätschert der Bach durch die Wiesen und Bänke laden zum Verweilen ein.
In Walpershofen müssen wir für ein kurzes Stück nach links der Hauptstraße folgen, aber zum Glück geht es gleich nochmals nach links über eine ruhige Anwohnerstraße auf einen Wirtschaftsweg durch offenes Wiesengelände in Richtung Heusweiler. Wir queren den Salbach und kurz danach den Köllerbach und werden direkt am Bach entlang zur neuen Saarbahn-Haltestelle in Heusweiler geführt. Der Köllertal-Radweg wird ab hier aus dem Tal hinauf nach Mangelhausen zum Saar-Oster-Höhen-Radweg geführt. Ca. 130 Höhenmeter Aufstieg bedeutet das für uns, aber es lohnt sich. Schon gleich nach Heusweiler beim Anstieg auf den Kappelberg wird die Landschaft immer schöner: Alleebäume begleiten unseren Weg durch weitläufige Wiesen und Felder. Fernblicke zurück über Heusweiler hinweg und weit hinein ins Köllertal entschädigen für die Mühen.

Wir stoßen auf die Landstraße, der wir auf dem Radweg bis Mangelhausen folgen. Hier oben am Schnittpunkt von Saar-Oster- Höhen- und Köllertal-Radweg ist die Höhe erreicht. Wir folgen jetzt scharf nach links abbiegend dem roten Saarland-Logo des Saar-Oster-Höhen-Radweges in Richtung Saarwellingen. Über Höhenzüge geht es jetzt landschaftlich sehr reizvoll zur Hof-Großwald-Brauerei. Im Brauerei Shop können wir uns noch mit der ein oder anderen Bierspezialität für die nächste Rast versorgen.
In flotter Fahrt radeln wir hinunter zum Sonnenhof. Für ein kurzes Stück müssen wir scharf rechts abbiegend auf dem Radweg entlang der Bundesstraße radeln, aber gleich schon queren wir nach links auf die Zufahrt zum ehemaligen Munitionslager der Bundeswehr.

Auf asphaltierten Wegen geht es zunächst durch ein Waldstück und dann durch wunderschöne Landschaft über einen offenen Höhenzug mit herrlichen Fernblicken nach Falscheid.

Kurz nach dem Ort kommen wir im Wald direkt zum geographischen Mittelpunkt des Saarlandes. Ein entsprechender Gedenkstein weist uns auf diesen besonderen Ort hin und weiter geht es ständig bergab bis zur Zufahrt zum Nordschacht des Bergwerks Ensdorf.

Die lange Abfahrt nach Saarwellingen ist eine der schönsten Strecken des gesamten SaarRadlandes. Erst noch auf der Höhe, dann ein paar Meter durch den Wald radeln wir durch das liebliche Heßbachtal. Ständig geht es leicht bergab. Wir queren den Heßbach und radeln über einen weiter Höhenrücken mit wunderschöner Fernsicht hinunter nach Saarwellingen.
Gut beschildert werden wir über Schleichwege durch die Stadt geführt. Zwischen Saarwellingen und Saarlouis-Steinrausch verläuft der Radweg noch einmal sehr schön Mitten durch das Naturschutzgebiet des Ellbachtales. Auch durch Saarlouis funktioniert die Beschilderung prima und wir erreichen den Bahnhof. Wer möchte kann von hier aus mit der Bahn zurück nach Völklingen fahren.
Unsere Saar-Köllertal-Runde verläuft ab dem Bahnhof Saarlouis bis zum Saar-Radweg leider über die Hauptverkehrsstraße. Ab der Schiffsanlegestelle wird es wieder schön: Der Saar-Radweg mit dem blauen Saarland-Logo empfängt uns und führt völlig eben direkt entlang des Flusses an der Lisdorfer Schleuse und Wadgassen vorbei zurück nach Völklingen.

Die Strecke ist fast durchgängig asphaltiert. Nur drei Abschnitte im Köllertal zwischen Völklingen und Püttlingen, bei Heusweiler und im Wald bei Fahlscheid sind noch geschottert, aber sehr gut befahrbar. Mit einer größeren Steigung von 130 Höhenmetern von Heusweiler nach Mangelhausen und einigen kleineren Anstiegen auf den Höhenzügen des mittleren Saarlandes und der Streckenlänge von fast 60 km ist diese Tour für Kinder weniger geeignet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Völklingen/Wehrden, Parkplatz an der Saar/Rosselmündung

Koordinaten

DD
49.245877, 6.838960
GMS
49°14'45.2"N 6°50'20.3"E
UTM
32U 342720 5457036
w3w 
///aufgelöst.hase.kopfhörer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

- ADFC-Regionalkarte Saarland 1:75.000 ISBN 3-87073-291-1 - Topographische Karte 1:50.000 Saarland Saarland Radtourenplaner Kartenset mit den schönsten Radtouren im SaarRadland • Praktische Mappe mit 20 farbigen Einzelkarten im Lenkertaschenformat • Mit Maßstabkarten und detaillierter Routenbeschreibung 4.95 € / Stück

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Bike Riding

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(4)
Martina Becker
10.06.2021 · Community
Falsche und unrealistische Angaben zu Höhenmetern und Fahrzeit bei der Wegbeschreibung in der App... Hab die Tour abgekürzt, weil ich auf eine Runde mit mittlerem Schwierigkeitsgrad eingestellt war, hatte mit ca. 600 bis 700 Höhenmeter gerechnet und bin trotz Abkürzung noch auf 1000 Höhenmeter anstatt 329 (??) gekommen...
mehr zeigen
Stephan Tengler
15.03.2020 · Community
Sehr angenehm zu fahrende Radtour. Fahrradwege fast durchgehend, fast ohne in den Straßen Verkehr zu kommen. Wunderschöne Saarland Eindrücke mitgenommen. Sehr zu empfehlen.
mehr zeigen
Brunhilde Jung
18.07.2018 · Community
Schöne Abwechslungsreiche Tour.Vorbei am Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Auf der Bahntrasse der ehemaligen Köllertalbahn,auf Höhenwegen mit herrlichen Weitblicken.Die Abfahrt nach Saarwellingen ist super.Die Beschilderung ist perfekt trotzdem aufpassen manchmal sind die Schilder etwas verdeckt von Hecken und Bäumen.Durch Saarlouis geht es problemlos zum Saarradweg und zurück an den Ausgangspunkt.
mehr zeigen
Gemacht am 18.07.2018
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Bieberspuren an der Saar bei Ensdorf
Bieberspuren an der Saar bei Ensdorf
Blick vom Schützenhaus Eiweiler Richtung Köllertal

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
59 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
329 hm
Abstieg
346 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.