Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Saar-Oster-Höhen-Radweg

Radtour
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Zentrale Saarland GmbH Verifizierter Partner 
  • Saaraltarm mit Vaubaninsel
    / Saaraltarm mit Vaubaninsel
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Hotel-Restaurant Burg Kerpen
    Foto: Kevin Ehm, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Angel´s Hotel am fruchtmarkt
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Umleitungsplan Illingen
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
m 500 400 300 200 100 50 40 30 20 10 km Wendalinus-Basilika
Die Route verläuft über Höhenzüge im Landesinnern und durchquert das schöne Ostertal.
mittel
Strecke 58 km
5:30 h
585 hm
483 hm
Von Saarlouis, der Lieblingsstadt des Sonnenkönigs Louis XIV, führt der Weg über das Saartal und das alte Bergmannsdorf Hüttigweiler bis nach St. Wendel. Der letzte Streckenabschnitt ist der landschaftliche Höhepunkt der Tour.
Profilbild von Miriam Dubois
Autor
Miriam Dubois
Aktualisierung: 20.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
427 m
Tiefster Punkt
180 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Umleitung:

In Illingen wirde der Radverkehr umgeleitet. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Bei Saarwellingen ist wegen Brückenbau eine Umleitung ausgeschildert. Infos finden Sie hier.

 

Start

Saarlouis (Schiffsanlegestelle) (185 m)
Koordinaten:
DD
49.322050, 6.746744
GMS
49°19'19.4"N 6°44'48.3"E
UTM
32U 336262 5465699
w3w 
///umriss.ernennt.spielende

Ziel

Dörrenbach

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Saarufer der Stadt Saarlouis, die ihren Namen dem französischen Sonnenkönig Ludwig XIV. verdankt und von dessen berühmten Baumeister Vauban als sechseckige Festung ausgebaut wurde. In den Grünanlagen des Stadtparks und von der Vauban-Insel aus kann man das Ausmaß und die Gestalt der ehemaligen Festungsanlagen erahnen. Ab Saarwellingen steigt die Route sanft an. Das Wildfreigehege des Naherholungsgebietes Wolfsrath mit seinem Abenteuerspielplatz und seinen Dam- und Rotwildgehegen ist ein ruhiger Platz für eine Rast, nachdem die Betriebsamkeit des Saartals hinter einem liegt. Im weiteren Routenverlauf wechseln sich landschaftlich reizvolle Streckenabschnitte mit urbanen Abschnitte ab. In der idyllisch am Waldrand gelegenen Brauerei im Hofgut Großwald wird seit 150 Jahren das süffige Großwald-Bier gebraut. Vom Hofgut bietet sich ein weiter Blick über die Anhöhen des Köllertals. Über einen steilen Anstieg führt der Weg ins Ill-Hügelland, wo sich von vielen Aussichtspunkten aus die wunderschöne Kulturlandschaft genießen lässt. Im alten Bergmannsdorf Hüttigweiler ist eine Pfarrkirche im neoromanischen Stil und der Rosengarten, in dem über 2500 Rosen in fünfzig Arten bewundert werden können, sehenswert. In Marpingen kreuzt der Saar-Nahe-Höhen-Radweg, auf dem man über die ehemalige Römerstraße in Richtung Norden direkt zum Bostalsee gelangt. In östlicher Richtung führt der Radweg hinab ins Bliestal nach St. Wendel. Besonders sehenswert ist die Wendalinusbasilika, die im spätgotischen Stil Mitte des 14. Jahrhunderts erbaut wurde. Im Wendelinuspark befinden sich Golfplätze, Skateranlagen, ein Sportparcour sowie das Robinson Wellfit. St. Wendel hat sich international einen Namen durch hochkarätige Rad- und Motorsportveranstaltungen gemacht. Der letzte Streckenabschnitt ist ein landschaftlicher Höhepunkt der Tour. In Dörrenbach trifft die Route schließlich auf den Saarland-Radweg. Eine Verlängerung der Tour empfiehlt sich in nördlicher Richtung durch das idyllische Ostertal mit seinem heute größtenteils wieder natürlichen Bachlauf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
49.322050, 6.746744
GMS
49°19'19.4"N 6°44'48.3"E
UTM
32U 336262 5465699
w3w 
///umriss.ernennt.spielende
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ADFC Regionalkarte Saarland Radwanderkarte im Maßstab 1:75.000 Streckenbeschreibung der Touren Preis: 6,80 Euro

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
58 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
585 hm
Abstieg
483 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.