Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Der Höckerlinien-Weg

Themenweg · Saarland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Saarland Verifizierter Partner 
m 400 380 360 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Die Höckerlinie in Orscholz war als betoniertes Panzerhindernis Teil des Westwalls. Dieser wurde 1938 bis 1940 mit Bunkern, Gräben und Sperren zur Verteidigung der Westgrenze des Deutschen Reiches und als Gegenstück zur französischen Maginot-Linie errichtet. In Orscholz wurde ein über ein Kilometer langer und besonders gut erhaltener Abschnitt freigelegt und mit einemPfad begehbar gemacht. Der thematische Rundwanderweg ergänzt das Angebot.
geöffnet
leicht
Strecke 3,1 km
0:50 h
50 hm
50 hm
410 hm
360 hm

Zum Schutz der Westgrenze des Reiches ließ die deutsche Regierung in den Jahren 1938 - 1940 den Westwall errichten. Er sollte ein Gegenstück zur Maginotlinie auf französischer Seite sein. Allerdings war er bei weitem nicht so stark ausgebaut wie sein französisches Pendant. Der Hauptwall zog sich am rechten Ufer der Saar von Saarbrücken kommend weiter über Konz bei Trier die Sauer entlang nach Norden

Im Gebiet an der Dreiländerecke machte diese Befestigungslinie eine zwölf Kilometer lange Abzweigung. Sie sollte im Abstand von vier bis sechs Kilometern von der französischen Grenze entfernt ein Eindringen in das Saar-Mosel-Dreieck verhindern. Später wurde dieser Abschnitt zwischen Orscholz und Perl-Nennig als „Orscholz-Riegel“ berühmt. Der Westwall bestand aus Panzergräben, betonierten Panzerhindernissen, Spanischen Reitern, Stacheldrahtsperren, Minenfeldern, Schützengräben und Bunkeranlagen. Auf Orscholzer Bann existierten allein 29 betonierte Unterstände, darunter ein nicht vollendetes B-Werk.

Bei Kriegsausbruch war die „Höckerlinie“ schon fertiggestellt, aber bei den Bunkeranlagen gab es Verzögerungen. Nach dem Frankreich-Feldzug wurde dieses zum Teil unfertige Verteidigungssystem nur gewartet aber nicht weiter ausgebaut und mit Waffen nicht ausreichend bestückt. Dies machte sich beim Rückmarsch der Wehrmacht 1944 aus Frankreich schmerzlich bemerkbar, als hier eine neue Auffangstellung errichtet wurde. Ein erster amerikanischer Angriff auf die Festungslinie bei Orscholz am 21. November 1944 wurde kurz vor der Panzersperre auf der Tünsdorfer Straße abgewehrt. Die nächste feindliche Unternehmung fand in diesem Abschnitt statt. Bei winterlichen Temperaturen und hohem Schnee überquerten am 20. Januar 1945 vom gegenüberliegenden Wald herkommend amerikanische Infanterieeinheiten in den frühen Morgenstunden den Panzergraben an der Straße nach Oberleuken und bewegten sich auf dieser Straße entlang bis zum Ortsrand von Orscholz. Andere Einheiten gerieten bei der Höckerlinie an der Ziegelei (Weieranlage) in ein Minenfeld und wurden durch MG-Feuer und Artillerie abgewiesen. Der bis zum Ortsrand vorgerückte Trupp wurde aufgerieben und geriet in deutsche Kriegsgefangenschaft. Orscholz wurde am 20.2.1945 von Norden her von den Amerikanern eingenommen.

 

Quelle: Saarschleifenland Tourismus GmbH

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
410 m
Tiefster Punkt
360 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 9,42%Schotterweg 35,60%Naturweg 6,36%Pfad 48,58%
Asphalt
0,3 km
Schotterweg
1,1 km
Naturweg
0,2 km
Pfad
1,5 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Ziegelei Orscholz, 66693 Mettlach (360 m)
Koordinaten:
DD
49.503163, 6.499371
GMS
49°30'11.4"N 6°29'57.7"E
UTM
32U 318955 5486397
w3w 
///legale.wahrer.werden
Auf Karte anzeigen

Ziel

Ziegelei Orscholz, 66693 Mettlach

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
49.503163, 6.499371
GMS
49°30'11.4"N 6°29'57.7"E
UTM
32U 318955 5486397
w3w 
///legale.wahrer.werden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,1 km
Dauer
0:50 h
Aufstieg
50 hm
Abstieg
50 hm
Höchster Punkt
410 hm
Tiefster Punkt
360 hm
Rundtour kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 17 Wegpunkte
  • 17 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.