Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Mühlenpfad

· 10 Bewertungen · Wanderung · Saarland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Zentrale Saarland GmbH Verifizierter Partner 
  • Der Mühlenpfad
    / Der Mühlenpfad
    Foto: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Fürth im Ostertal
    / Fürth im Ostertal
    Foto: Aufnahme: Achim Später, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Am Lautenbach
    / Am Lautenbach
    Foto: Aufnahme: Achim Später, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Der Mühlenpfad
    / Der Mühlenpfad
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Auf dem Mühlenpfad
    / Auf dem Mühlenpfad
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Schlucht auf dem Mühlenpfad
    / Schlucht auf dem Mühlenpfad
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Historische Ölmühle Wern
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Werns Mühle
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Aussicht auf dem Mühlenpfad
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Die Kirche im Ortsteil Fürth
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 Hanauer Mühle Ebertsquelle

Die abwechslungsreiche Tour führt auf Waldwegen und schmalen Pfaden, aber auch auf ehemaligen Mühlengräben durch waldreiches Gebiet. Dabei entdecken Sie die Natur und Landschaft entlang der Oster, den Abstieg durch ein Kerbtälchen, Querung von Bachläufen sowie Aussichten auf den Höcherberg und Fürth.

mittel
8 km
2:45 h
153 hm
149 hm

Die Formenvielfalt der seitlichen Zuflüsse reicht vom sanft fließenden Bach bis zu einer kleinen Klamm und lassen die Tour zu einem abwechslungsreichen Erlebnis werden.

Die Museums-Ölmühle Wern ist frei zugänglich, im Ortskern von Fürth sind zudem die Alte Brücke und der Alte Turm sehenswert.

outdooractive.com User
Autor
Achim Später
Aktualisierung: 03.06.2019

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
372 m
Tiefster Punkt
254 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Kutschers Wirtshaus
Wern´s Mühle

Sicherheitshinweise

 Achtung:

Grundsätzlich geschieht das Betreten des Waldes und das Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr.

Jahreszeitlich- bzw. wetterbedingt ist auf einzelnen Wegeabschnitten eine erhöhte Trittsicherheit erforderlich. Tragen Sie daher der Jahreszeit und der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe mit entsprechendem Profil.

Weitere Infos und Links

Unser Arrangements zur Tour:

Wandern durch Natur und Geschichte ab 85,--€

 

Einkehrmöglichkeiten

Restaurant Wern's Mühle
Brückenstraße 37
66564 Ottweiler

Telefon: 06858 6999211

Öffnungszeiten: Täglich ab 11:30 Uhr
Ruhetag: Dienstag

E-Mail: info@werns-muehle.de

Internet: www.werns-muehle.de

 

Internetseite der Stadt Ottweiler - www.ottweiler.de

 

Tourismus Zentrale Saarland

Tel.: 0681 - 9 27 20 - 0

www.urlaub.saarland

Start

Ölmühle Wern, Brückenstraße 38, 66564 Ottweiler-Fürth (265 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.416994, 7.235149
UTM
32U 371998 5475310

Ziel

Ölmühle Wern, Brückenstraße 38, 66564 Ottweiler-Fürth

Wegbeschreibung

Die 1841 erbaute Ölmühle Wern am Ortsausgang von Fürth ist Ausgangspunkt des Wanderwegs. Die Museumsmühle ist zumeist offen und auch frei zugänglich. Vom Parkplatz der Mühle folgen wir dem Wanderweg über die Wiesenaue in Richtung Oster und Waldrand.

Wir überqueren die Oster auf einer Brücke und folgen dem schmalen Weg nach links in den Wald. Bei der Station am Waldxylophon des Waldsinnepfads biegen wir nach links bergab und wandern, dem Pfad nach rechts folgend, entlang dem Verlauf der Oster.

Der Pfad geht später in einen breiteren Weg über und steigt langsam an. Kurz nach der Einmündung stoßen wir auf den Steinbach und folgen weiter dem Pfad. Dieser führt hier teils über einen alten Mühlengraben und erreicht bald die Landstraße an der Hanauer Mühle, die hier mit Vorsicht zu überqueren ist. Der Weg führt rechts an der Mühle vorbei und erreicht bald den Lautenbach. Wir folgen nun dem Bachlauf talaufwärts bis zur Ebertsquelle mit einer Schutzhütte.

Hier halten wir uns links und überqueren auf einem Holzsteg den Lautenbach. Weiter folgen wir dem Bachlauf talaufwärts. Nach 500 m verlassen wir den Weg uns steigen über einen kurzen aber steilen Pfad zur Landstraße empor, die wir hier überqueren. Nach kurzem Anstieg folgen wir einem breiten Waldweg nach rechts und verlassen diesen bald wieder nach rechts in einen Pfad, der dem Waldrand folgt.

Gegen Ende des Weges biegen wir scharf nach links ein und gehen hangparallel weiter. Wir stoßen erneut auf einen breiten Waldweg und folgen diesem bergan. An der nächsten Abbiegung halten wir uns erneut rechts.

Nach etwa 100 m erreichen wir eine Wegekreuzung und biegen dort rechts ein. Wir folgen nun dem Verlauf dieses Weges immer geradeaus, erreichen den Waldrand und stoßen auf einen Asphaltweg. Diesem Weg folgen wir nach rechts und gehen durch ein kurzes Waldstück.

Nun treten wir auf eine Wiesenflächen hinaus, biegen gleich nach links und laufen bergab. Nach kurzer Strecke erreichen wird die Landstraße mit der Ölmühle Wern, den Ausgangspunkt unserer Tour.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn bis Neunkirchen, weiter mit Bus 304 bis Fürth Kirche

 

Anfahrt

Den Mühlenpfad in Führt erreicht man von Ottweiler und St.Wendel über die B 420. Bei Dörrenbach biegt man auf die L121 ab und erreicht nach einem Kilometer den Ort Fürth.

Parken

Parken direkt bei der Ölmühle

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,7
(10)
Laura Hellbrück
11.08.2019 · Community
Der Weg ist sehr abwechselungsreich und schön. Leider muss man zwei mal eine Landstraße überqueren. Ansonsten Top. An den Tostay Saarland Station kann man die Hängematte auspacken und einfach mal abhängen.😊
mehr zeigen
Marie Hahn
20.04.2019 · Community
Gute Ausschilderung der Weg ist nicht nur für Anfänger
mehr zeigen
Joachim Weis
07.04.2018 · Community
Abwechslungsreiche Tour, bei der mirvor allem die "Trampelpfade" gefallen haben.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
153 hm
Abstieg
149 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.