Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Saarschleife Tafeltour

· 36 Bewertungen · Wanderung · Saarland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Saarland Verifizierter Partner 
  • Im Steinbachtal
    / Im Steinbachtal
    Foto: Marcus Gloger, Saarland
  • / Die Saarschleife im Morgenlicht
    Foto: Eike Dubois, Saarland
  • / Blick auf die Saar
    Foto: Eike Dubois, Saarland
  • /
    Foto: Saarland
  • / Gastraum Mettlacher Abteibräu
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Entlang der Burg
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Aussichtspunkt "Kleine Cloef"
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Fahrt auf der Fähre
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Cloef Atrium-Bistro Mirabell
  • / Lutwinuskirche am Startpunkt
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Die Cloef in Nebel gehüllt
    Foto: Saarland
  • / An der Burg Montclair
    Foto: Markus Gloger, Saarland
  • / Hütte Aussichtspunkt Cloef
    Foto: Saarland
m 400 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km Aussichtspunkt Cloef Aussichtspunkt Bistro Burg Montclair
Die imposante Burgruine Montclair, eine Fahrt mit der einzigen Fähre des Saarlandes über die Saar, das atemberaubend stille Steinbachtal, sowie der bekannteste Panoramablick auf Deutschlands schönste Flussschleife von der Cloef sind Höhepunkte einer traumhaften Wanderung durch stille Waldpassagen mit überraschenden Aussichten. Der Weg über die Hangkanten oberhalb der Saar bietet malerische Ausblicke ins Saartal.
schwer
Strecke 15,2 km
5:00 h
563 hm
563 hm
372 hm
160 hm

Über den Höhenrücken, der von der Saar umflossen wird, führt der Weg im Wald bis zum Bergsporn und zur Burgruine Montclair. Burg Montclair, erstmals 1168 urkundlich erwähnt, zählte zu den imposantesten Burgen Deutschlands und galt als uneinnehmbar. 1351 wurde sie dann doch nach einer längeren Belagerung eingenommen und anschließend geschleift.

Das Ufer der Saar unterhalb der Burgruine ist Teil des Landschaftsparks Saarschleife.

Mit einer Glocke kann die Fähre „Welles“ herbeigeläutet werden. Die einzige Fähre des Saarlandes bringt Wanderer und Radler sicher auf die andere Seite der Saar.

Im Naturschutzgebiet des Steinbachtals verläuft die Wegtrasse über etliche Holzbrücken und viele Treppenstufen. Es geht stetig nach oben. Das Blattwerk der Bäume lässt kaum Sonnenlicht ins enge Kerbtal dringen. An mächtigen Felsformationen sowie am umliegenden Todholz wachsen dicke Moose. Es ist atemberaubend still im Tal.

Der Blick vom Aussichtspunkt Cloef auf Deutschlands schönste Flussschleife ist besonders imponierend von der Plattform des Baumwipfelpfades.

Der Weg zurück nach Mettlach führt über Steinrauschen und felsiges Gelände zu mehreren Aussichtspunkten mit malerischen Blicken ins Saartal und den bewaldeten Höhenrücken mit der Burgruine Montclair.

Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 82 Erlebnispunkten bewertet.

 

Fähre-Fahrtzeiten:
April bis Oktober: täglich von 10.00 - 17.45 Uhr
Montag Ruhetag
Wenn montags Feiertag ist, verschiebt sich der Ruhetag auf Dienstag.
November und März: Fahrbetrieb an den Wochenenden, 

Dezember bis Februar geschlossen.

Autorentipp

Dir gefällt diese Tour? Dann hilf uns mit Deinem Wandercent bei der Unterhaltung des Weges!

Sende eine SMS mit "TRAUM" an die 81190 um 2 € zu spenden - Vielen Dank!

Profilbild von Frank Polotzek
Autor
Frank Polotzek
Aktualisierung: 21.10.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
372 m
Tiefster Punkt
160 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Fährhaus Saarschleife
Buchna`s Landhotel ****
Mettlacher Abteibräu

Sicherheitshinweise

Achtung:

Grundsätzlich geschieht das Betreten des Waldes und das Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr.

Jahreszeitlich- bzw. wetterbedingt ist auf einzelnen Wegeabschnitten eine erhöhte Trittsicherheit erforderlich. Tragen Sie daher der Jahreszeit und der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe mit entsprechendem Profil.

Weitere Infos und Links

Unser Arrangements zur Tour:

Saarschleife Tafeltour Spezial ab 210,--€

Wander-Wochenende ab 156,--€

 

Unser Tafeltour-Partnerbetrieb:

Landhotel Saarschleife
Cloefstr. 44
66693 Mettlach
Tel. +49 (0)6865 / 179-0

 

weitere Einkehrmöglichkeiten:

Restaurant Zum Fährhaus
Steinbach 3
66693 Mettlach-Dreisbach
Tel.: +49 (0)6868 / 18 02 18

Cloef Atrium – Bistro Mirabell
66693 Mettlach
Tel.: +49 (0)6865 / 91 15-200

Bistro in der Burg Montclair
Tel.: +49 (0)6861 – 80 235 

Mettlacher Abteibräu
Bahnhofstraße 32
66693 Mettlach
Tel.: +49 (0)6864 / 932 32

 

Gastronomie in Mettlach

Internetseite der Gemeinde Mettlach - www.mettlach.de

Touristinformation Mettlach

Tel.: +49 (0) 68 65 / 91 15 0
Fax: +49 (0) 68 65 / 91 15 120

Web: www.touristinfo-mettlach.de
Email: info@touristinfo-mettlach.de

Tourist Information Orscholz

Tagungs- und Besucherzentrum
Cloef-Atrium
Tel.: +49 (0) 68 65 / 91 15 0
Fax: +49 (0) 68 65 / 91 15 120

Web: www.touristinfo-mettlach.de
Email: info@touristinfo-mettlach.de

 

 Tourismus Zentrale Saarland

Tel: 0681 - 9 27 20 - 0

www.urlaub.saarland

Start

Pfarrkirche St. Lutwinus; Freiherr-vom-Stein-Straße, 66693 Mettlach (176 m)
Koordinaten:
DD
49.491101, 6.592716
GMS
49°29'28.0"N 6°35'33.8"E
UTM
32U 325670 5484836
w3w 
///aufgelassen.produziert.abwesend

Ziel

Pfarrkirche St. Lutwinus; Freiherr-vom-Stein-Straße, 66693 Mettlach

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt, der Pfarrkirche St. Lutwinus in Mettlach führt der Weg an der Kirche vorbei durch die Gangolfer Straße und den Prälat-Koll-Weg und links am Friedhof vorbei bergauf, bis wir auf einen gut ausgebauten Waldweg treffen. Auf ihm geht es zuerst hinauf und dann auf dem Kamm entlang zur Burg Montclair , die ein Möglichkeit zum Besuch und zur Einkehr bietet. In Serpentinen folgt man der Markierung hinunter zur Saarschleife  – hier hat sich die Saar in einer beeindruckenden Kehre ins Flussbett gegraben.
Eine Fähre  bringt uns an das andere Ufer. Den Fährmann muss man mit einer Glocke auf sich aufmerksam machen. Achtung, von Dezember bis Februar ist die Fähre nicht in Betrieb, im November und März nur an den Wochenenden, ganzjährig gibt es montags keinen Fährbetrieb!

Holzbrücken und Treppenstufen machen den nun folgenden Weg durch das naturgeschützte Steinbachtal zu einem wahren Wandererlebnis und wir steigen auf teilweise steilen Wegen weiter bergauf zum Aussichtspunkt Cloef  und genießen von oben einen überwältigendem Blick auf die Saarschleife.
Hier auf der steilen Seite der Flusskehre verläuft unsere Route auf abwechslungsreichen Pfaden und führt uns an einer Schutzhütte vorbei, über den Weselbach hinweg und durch das Wellesbachtal.  Die Pfade bleiben schmal und steil, Felsbalkon auf Felsbalkon reiht sich dabei auf dem Rückweg nach Mettlach an. Dort geht es zuerst über die Brücke und dann durch die Fußgängerzone zurück zu unserem Ausgangspunkt an der Kirche.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn bis Mettlach, wenige min. Fußweg

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Merzig-Schwemlingen, von dort über die B51 nach Mettlach, Richtung Rathaus

Parken

Wanderparkplatz oberhalb des Rathauses

Koordinaten

DD
49.491101, 6.592716
GMS
49°29'28.0"N 6°35'33.8"E
UTM
32U 325670 5484836
w3w 
///aufgelassen.produziert.abwesend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist erforderlich, Wanderstöcke empfohlen.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(36)
Maciej Urbanowicz
15.08.2021 · Community
Nice, easy route, with two main ascents. Nice scenery. However, it is not "difficult", as it is mentioned in the description. I made it in 3:30 (including a view point, which I recommend).
mehr zeigen
Gemacht am 14.08.2021
Stefan Schultz 
04.07.2021 · Community
Wunderbare Tour die uns viel Spaß gemacht.
mehr zeigen
Gemacht am 06.06.2021
Foto: Stefan Schultz, Community
Foto: Stefan Schultz, Community
Foto: Stefan Schultz, Community
Foto: Stefan Schultz, Community
Foto: Stefan Schultz, Community
Foto: Stefan Schultz, Community
Foto: Stefan Schultz, Community
Foto: Stefan Schultz, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 43

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,2 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
563 hm
Abstieg
563 hm
Höchster Punkt
372 hm
Tiefster Punkt
160 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.