Plan a route here Copy route
Bicycle Rides recommended route

Europäischer Mühlenradweg

· 5 reviews · Bicycle Rides · Pfalz
Responsible for this content
Tourismus Zentrale Saarland GmbH Verified partner 
  • Wegezeichen Europäischer Mühlenradweg
    / Wegezeichen Europäischer Mühlenradweg
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / St. Fabian in Hornbach
    Photo: Regionalverband Saarbrücken, Peter Michael Lupp
  • / Biosphäre Bliesgau
    Photo: © Saarpfalz-Touristik, Eike Dubois
  • / Blick auf die Vogesen bei Medelsheim
    Photo: © Saarpfalz-Touristik, Wolfgang Henn
  • / Altheim Rastplatz Keltenhaus
    Photo: © Saarpfalz-Touristik, Wolfgang Henn
  • / Rastplatz Keltenhaus oberhalb Altheim
    Photo: © Saarpfalz-Touristik, Wolfgang Henn
  • / Kloster Hornbach
    Photo: Marion Klanten, Südwestpfalz Touristik e.V.
  • / Orangerie mit Garten, Blieskastel
    Photo: Saarpfalz-Touristik, Wolfgang Henn
m 350 300 250 200 40 30 20 10 km Eschviller Mühlenmuseum Obere Mühle Altheim Peppenkumer Mühle Schweyener Mühle

Grenzüberschreitende Halbtages-Radtour von ca. 47 km Länge durch die Landschaft des saarpfälzischen und lothringischen Grenzgebietes, die stets im Zeichen des Wassers steht. Insgesamt 14 Mühlen liegen am Wegesrand, wobei das Highlight, ohne Zweifel, das Mühlen- und Sägemuseum an der Eschviller Mühle ist. Der Radweg führt sowohl durch Flusstäler und Wälder als auch über Höhenrücken mit herrlichen Ausblicken.

 

moderate
Distance 47.6 km
3:28 h
238 m
223 m

Charakteristisch für diese Halbtages-Radtour sind die insgesamt 14 Mühlen, die sich auf deutschem sowie französischem Gebiet befinden und zum Verweilen einladen. Für Radfahrer, die ab dem Bahnhof in Zweibrücken losfahren, führt der Weg zunächst über einen ehemaligen Bahndamm zur Klosterstadt Hornbach mit der Grabstätte des heiligen Pirminius. Wer ab dem Parkplatz der Pirminiushalle in Hornbach losradelt, folgt der Bahnhofstraße in Richtung des Kloster Hornbachs. Der Radweg ist ab Hornbach sehr gut beschildert. Im angrenzenden Tal der Schwalb geht es dann hinüber nach Frankreich und entlang eines kleinen Bächleins. Eine mögliche Raststation mit einem Picknick kann an der Schweyener Mühle eingelegt werden. Es folgen weitere Mühlen, die dem grenzüberschreitenden Radweg seinen Namen geben. Der Rückweg des Rundkurses verläuft durch die "Parr" (Pfarrei) im Biosphärenreservat Bliesgau, eine himmlisch ruhige Bauernlandschaft rund um das Tal der Bickenalb. Die Biosphäre Bliesgau ist im südlichen Teil durch diese typische sanfthügelige Landschaft geprägt und für das Auge einfach ein Genuss!

Zusammenfassend kann man sagen, dass über 10 Mühlen am Wegesrand der Tour liegen und von dem ehemals in dieser Region bedeutenden Müllerhandwerk zeugen. Eines der Highlights ist ohne Zweifel das Mühlen- und Sägemuseum an der Eschviller Mühle in Volmunster. Hier kann noch heute betrachtet werden, wie Getreide und Holz mit Wasserkraft weiterverarbeitet werden.

Author’s recommendation

Einkehrmöglichkeiten finden sich in der Fußgängerzone von Zweibrücken sowie im Kloster Hornbach und vereinzelt an der Strecke. Bitte prüfen Sie anhand der angegebenen Internetseiten die Öffnungszeiten der Lokalitäten.
Profile picture of Frank Polotzek
Author
Frank Polotzek
Update: October 07, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
332 m
Lowest point
226 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Zwei knackige Steigungen sind auf der Strecke zu erwarten. Die Rund-Tour führt über asphaltierte und geschotterte Wege.

Tips and hints

Saarpfalz-Touristik

Tel.: 06841 – 104 71 74

www.saarpfalz-touristik.de

 

Tourismus Zentrale Saarland

Tel.: 0681 - 9 27 20 - 0

www.urlaub.saarland

 

Kloster Hornbach

Tel.: 06338 – 91 01 00

www.kloster-hornbach.de

 

Haben Sie einen Mangel auf der Tour entdeckt? Dann melden Sie diesen mit Hilfe unseres Mängelmelders: https://bit.ly/MaengelmelderBliesgau.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

 

Start

Parkplatz der Pirminiushalle in Hornbach (237 m)
Coordinates:
DD
49.184580, 7.365942
DMS
49°11'04.5"N 7°21'57.4"E
UTM
32U 380925 5449260
w3w 
///impulsive.several.miniature

Destination

Parkplatz der Pirminiushalle in Hornbach

Turn-by-turn directions

Folgen Sie dem Tour-Logo mit dem Mühlrad und dem Turm.

Tourenverlauf:

Start in Hornbach an dem Parkplatz der Pirminiushalle – weiter über die Bahnhofstraße bis zur Lauerstraße – weiter über die Brücke in den Ortskern von Hornbach bis zur Hauptstraße – bergauf zum Klosterbezirk  – weiter am Rathaus und dem Stadttor vorbei – hier nicht geradeaus, sondern nach rechts weiter - rechts auf der Mühlstraße leicht bergab – weiter nach links ab in Richtung Goffingsmühle ins französische Tal der Schwalb, einem schönen kleinen Bach - Der geteerte Feldweg mündet in die Landstraße D85 – weiter zur Schweyener Mühle und weiter nach rechts über die Brücke zurück nach Deutschland durch den kleinen Ortsteil Brenschelbach-Bahnhof – weiter nach links in das Sträßchen „Am Bahnhof“ in Richtung Blumenauer Mühle – weiter nach rechts an der Mühle vorbei und weiter auf einem ehemaligen Bahndamm in Richtung Frankreich bis zur Mühle von Loutzviller -  An der Eschviller Mühle nach links abbiegen in Richtung Mühlengebäude – weiter nach rechts auf die Landstraße D85 (Rue du Moulin) in Richtung Volmunster - am Ortsanfang befindet sich rechts die Mühle von Volmunster , welche heute Moulin Arnet heißt - weiter in Richtung Ortsmitte, vorbei an der Kirche der Rue de Sigogne – dann rechts weiter in Richtung Weiskirch auf der Rue de Sarreguemines (D34) - in einem Linksbogen folgen - am Ortsausgang liegt rechts etwas versteckt die Mühle von Weiskirch – weiter der Hauptstraße (Rue de Hotviller) folgen -  am Ortsende leichter Anstieg in Richtung der Schnellstraße D620 - diese unterqueren und anschließend rollen lassen -  rechts in Richtung Urbach auf der D85B (Rue du Moulin) abbiegen - hinter Urbach steigt die wenig befahrene Straße in Richtung Bettviller an – weiter auf der Rue de Tuillerie in die Ortsmitte – dann weiter rechts auf die Rue Saint Martin und anschließend gleich wieder links in Richtung Kirche und an dieser rechts vorbei - die Straße mündet in die Rue des Alliés - nach ca. 100 m schwenkt die Straße nach links - geradeaus weiter und dem Weg nach rechts zu den Feldern folgen - nach ca. 700 m die Schnellstraße nach rechts unterqueren - hinter der Unterführung rechts halten und auf dem Feldweg in Richtung Ortsbebauung Rimling fahren - auf der Rue de l´Église in den Ort hinein radeln und der Grandrue nach rechts folgen – weiter die nächste Straße links in die Rue de Stade, vorbei am Sportplatz bis nach Guiderkirch –weiter nach rechts in die Rue Principale abbiegen auf die D84 (Rue de Deux Ponts) in Richtung Peppenkum, die in Deutschland Landstraße L101 heißt - in Peppenkum an der ersten Weggabelung rechts halten und dann gleich wieder rechts in Richtung Utweiler - die Bickealb überqueren und an der Peppenkumer Mühle nach links in den Mühlenweg abbiegen – schöner Ausblick ins Bickenalbtal – weiter nach Blieskastel-Altheim und auf dem Riesweiler Weg und der Brenschelbacher Straße nach links halten - links liegt die Obere Mühle – weiter nach rechts in die Hornbacher Straße - die Bickenalb überqueren und am Sportplatz vorbei fahren - direkt dahinter nach links abbiegen und am Wallenbacher Hof vorbei fahren - weiter auf dem ausgebauten Feldwirtschaftsweg in halber Talhöhe, unten im Tal liegt die Untere Mühle – weiter zur Landstraße K62 und talwärts zur Landstraße L465 folgen - der Landstraße nach rechts in Richtung Mittelbach folgen -  am Ortsanfang von Mittelbach am Campingplatz vorbei und der Ortsdurchgangsstraße (Altheimer Straße) durch Mittelbach folgen - am Ortsende nach rechts auf den Radweg wechseln - den Hornbach überqueren und durch die Alte Nagelschmiede bis vor zur B424 radeln und nach rechts folgen - vor Rimschweiler auf den Radweg nach rechts wechseln und dem ehemaligen Bahndamm bis nach Hornbach folgen - in Hornbach angekommen, in die Bahnhofstraße zum Ziel radeln

Quelle: Saarpfalz-Touristik

Note


all notes on protected areas

Public transport

Zweibrücken: Anreisen mit der Bahn sind Ab Saarbrücken über St. Ingbert und ab Pirmasens im Stundentakt nach Zweibrücken HBF möglich. Von dort aus geht es 3 Km auf Radwegen entlang des Hornbach bis man bei Ixheim auf den Europäischen Mühlenradweg trifft.

Die Fahrradmitnahme in Bussen und Bahnen ist im SaarVV und VRN unter der Woche ab 9:00 Uhr und am gesamten Wochenende kostenlos. Räder können nur bei ausreichender Platzkapazität mitgenommen werden.

Hier geht es zum SaarVV-Fahrplan.

Getting there

Autobahn A 8 bis AS Contwig anschließend Richtung Bitche/Hornbach auf der L 700 (Europa Allee) und anschließend auf der L 478 nach Hornbach. Auf der Pirmasenser Straße bis zum Kreisel, hier zweite Ausfahrt auf der Hauptstraße Richtung Ortsmitte. Anschließend rechts abbiegen Richtung Altheim in die Lauerstraße über die kleine Brücke und anschließend links in die Bahnhofstraße bis zur Pirminiushalle/Bürgerhaus

Parking

Der kostenlose Parkplatz an der Pirminiushalle in Hornbach ist der optimale Einstieg.

Alternativ kann am Bahnhof in Zweibrücken geparkt und losgeradelt werden.

Coordinates

DD
49.184580, 7.365942
DMS
49°11'04.5"N 7°21'57.4"E
UTM
32U 380925 5449260
w3w 
///impulsive.several.miniature
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Fahrradhelm, Reparaturmaterial u.v.m. finden Sie in unserer Packliste auf der Internetseite.

Basic Equipment for Bike Riding

  • Cycling helmet
  • Cycling gloves
  • Sturdy, comfortable and preferably waterproof footwear
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket)
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass

Technical Equipment for Bike Riding

  • Air pump or CO2 pump including cartridges
  • Puncture repair kit
  • Replacement inner tube
  • Tire levers
  • Chain tool
  • Hex keys
  • Phone / device holder as required  
  • Bike lock as required
  • Where applicable, the bike must meet requirements for road use by having a bell, front and rear lamps and spoke reflectors
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.6
(5)
Sibylla Högele 
July 19, 2021 · Community
Wir haben die Radtour sehr genossen. Beschilderung war hervorragend. Leider wegen Corona kaum Einkehrmöglichkeiten. Landschaftlich auch sehr schön.
Show more
When did you do this route? July 12, 2021
Jack Schmidt
June 02, 2021 · Community
Sehr schöner Radweg der gerade am Anfang in Frankreich sehenswert ist. Der Streckenverlauf ist fehlerhaft. Besser der guten Beschilderung folgen.
Show more
Michael Ellenberger 
July 12, 2020 · Community
Sehr leichte Tour.Am Anfang über Frankreich sehr idyllisch Am Ende über viele Bundesstraßen. Diese sind allerdings wenig befahren.Tour kann man empfehlen
Show more
When did you do this route? July 12, 2020
Show all reviews

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
47.6 km
Duration
3:28 h
Ascent
238 m
Descent
223 m
Circular route Refreshment stops available Cultural/historical interest Botanical highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view