Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

`Himmels Gääs Paad´

· 11 reviews · Hiking Trail · Saarland
Responsible for this content
Tourismus Zentrale Saarland GmbH Verified partner 
  • Wanderung im Saarland: Traumschleife Himmels Gääs Paad
    / Wanderung im Saarland: Traumschleife Himmels Gääs Paad
    Video: Outdooractive
  • / Wegezeichen Traumschleife
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Panorama Noswendeler See
    Photo: Frank Polotzek, Helwin Götzinger
  • / Rast auf dem Weg
  • / Blick auf Noswendeler See
  • / Restaurant Alte Mühle
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Noswendeler see
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 Alte Mühle

This trail is mostly flat and takes hikers through an enchanting landscape and on romantic paths to the Noswendel lake where you can, for example, rent pedalos or enjoy some coffee and cake. A perfect option for families!
easy
7.3 km
2:30 h
104 m
93 m

Entlang des Seeuferweges startet die Wanderung. Kurz nach dem Start wird die Kneip-Anlage passiert, wenig später das Freizeitzentrum Noswendeler See durchquert. Über einen Holzbohlensteg geht’s ins Naturschutzgebiet „Noswendeler Bruch.“

Der Steg verläuft zwischen Mühlenbach und Wasserwildnis. Das über 150 Hektar große Naturschutzgebiet, wo Wiesenpieper, Teichrohrsänger, Bekassine und Rotrückenwürger heimisch sind, wurde wegen seiner Artenvielfalt als Europäisches Vogelschutzgebiet ausgezeichnet und gehört zu den größten seiner Art im Saarland. Der Wind säuselt im mannshohen Schilfdickicht der undurchdringbar scheint, Vogelstimmen dringen aus allen Richtungen ans Ohr, man scheint in einer anderen Welt angekommen zu sein.

Hinter dem Gasthaus „Alte Mühle“ mit Biergarten schlängeln sich naturbelassene Pfade durch den Wald. Wir sind im Waderner Staatsforst unterwegs. Tiefe Waldpassagen mit knorrigen Eichen und Buchen im Wechselspiel mit offener Landschaft und weiten Blicken beherrschen die Szenerie im zweiten Teil der Wanderung.  Wenn der Wald endgültig verlassen wird liegt unten im Tal der Noswendeler Stausee.

Übrigens: Der Name der Traumschleife geht auf den Wasservogel Bekassine zurück. Der Balzlaut, der mit den Flügeln verursacht wird, klingt wie das Meckern einer Ziege, daher wird die Bekassine auch als „Himmelsziege“ (Himmelsgääs) bezeichnet.

Der Weg wurde vom Wanderinstitut mit 60 Erlebnispunkten bewertet.

 

Author’s recommendation

Dir gefällt diese Tour? Dann hilf uns mit Deinem Wandercent bei der Unterhaltung des Weges!

Sende eine SMS mit "TRAUM54" oder „TRAUM5.54“ an die 81190 um 2 € oder 5 € zu spenden - Vielen Dank!

outdooractive.com User
Author
Frank Polotzek
Updated: November 04, 2019

Premium route awarded the "Deutsches Wandersiegel"
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
345 m
Lowest point
268 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Seeklause
Gaststätte zum Wiesengrund
Alte Mühle

Safety information

Achtung:

Grundsätzlich geschieht das Betreten des Waldes und das Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr.

Jahreszeitlich- bzw. wetterbedingt ist auf einzelnen Wegeabschnitten eine erhöhte Trittsicherheit erforderlich. Tragen Sie daher der Jahreszeit und der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe mit entsprechendem Profil.

Tips, hints and links

Einkehrmöglichkeiten

Gasthaus Alte Mühle
Deltestraße 37
66687 Wadern-Noswendel
Tel.: +49 (0)6871/502238

Seeklause am Bootshaus
Seestraße
66687 Wadern-Noswendel
Tel.: +49 (0) 6871/5244

Öffnungszeiten: April – Oktober täglich ab 14.00 Uhr

Zum Pavillon 35
66687 Wadern-Noswendel
Tel.: +49 (0) 6871 920592

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag jeweils ab 16.00 Uhr (nur Getränke)

 

Start

Bootshaus am Noswendeler See (268 m)
Coordinates:
Geographic
49.522728, 6.865016
UTM
32U 345488 5487757

Destination

Bootshaus am Noswendeler See

Turn-by-turn directions

Vom Bootshaus wird zunächst der idyllische See umrundet, bevor nach dem Freizeitzentrum das Naturschutzgebiet erreicht wird. Über einen Bohlensteg, an der Alten Mühle vorbei und auf verschlungenen Pfaden entlang des Mühlgrabens wird die Landstraße Wadern – Weiskirchen erreicht und der Wahnbach überquert. Auf dem Rückweg zum See bieten sich abwechslungsreiche Waldbilder, weite Aussichten auf die Hochwaldlandschaft und einzigartige Seepanoramen.

Nachdem der Waldrand eines uralten Buchenwaldbestandes durchwandert ist, steigt der Weg eine Streuobstallee passierend zum höchsten Punkt des Weges. Die nächste Landmarke ist das Wasserhäuschen im Friedwald. Noch ein kurzes Stück, dann biegt der Weg nach links in eine Hohlgasse, die geradewegs zum Ortsrand von Noswendel und zum See führt.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

3.7
(11)
Hans Janssens
December 27, 2019 · Community
Mooie eenvoudige tour op aangename paaden met diverse mooie verzichten. Ideaal voor in de koudere tijd van het jaar. Jammer dat het Gasthaus Alte Mühle niet open was niet tegenstaande een schild met open op het wandelpad stond.
show more
Done at December 27, 2019
Photo: Hans Janssens, Community
Photo: Hans Janssens, Community
Photo: Hans Janssens, Community
Photo: Hans Janssens, Community
Flower Hiker
October 26, 2019 · Community
Eine einfache Traumschleife, die wir bei eher schlechtem Wetter absolviert haben. Trotzdem hat auch dieser Weg seine Reize, wenn man mit offenen Augen durch die Gegend wandert. Der erste Teil am Sumpf und entlang des Baches ist sehr schön. Anschließend geht es leider ein Stück direkt an der Leitplanke der Straße entlang. Daher 1 Stern Abzug für diese Tour.
show more
Done at October 15, 2019
Karl - Heinz Kiefer
September 12, 2019 · Community
guter leichter Wanderweg mit schönen Abschnitten.
show more
1
Photo: Karl - Heinz Kiefer, Community
2
Photo: Karl - Heinz Kiefer, Community
Show all reviews

Photos of others

+ 37

Reviews
Difficulty
easy
Distance
7.3 km
Duration
2:30 h
Ascent
104 m
Descent
93 m
Loop Scenic With refreshment stops Family friendly Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.