Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Officer’s Path

· 23 reviews · Hiking Trail · Germany · Open
Responsible for this content
Saarland Verified partner 
  • Hofgut Imsbach
    Hofgut Imsbach
    Photo: CC BY, Touristik & Freizeit Sankt Wendeler Land, Eike Dubois
m 500 450 400 350 10 8 6 4 2 km Imsbachquelle
This trail features grand views on the Schaumberger Land region and frequent changes between forest and open country. Don’t miss the old boundary stones marking the border between the former ‘Saargebiet‘ and German Reich which you’ll come across along the way.
Open
moderate
Distance 11.2 km
3:07 h
149 m
149 m
463 m
345 m
Entlang der ehemaligen Grenze des Saargebietes zum Deutschen Reich, sowie der ehemaligen Grenze des Hofgutes Imsbach zur Gemarkung Mettnich, führt der Weg durch ausgedehnte Waldlandschaften. Dabei werden zahlreiche historische Grenzsteine, sowie der Röteldistrikt zwischen Theley und Selbach passiert. Dem Wanderer bieten sich herrliche Ausblicke auf das Schaumberger Land, den Hochwald und bis hin zur Freisener Höhe. Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten des Weges sind das Hofgut Imsbach und die Johann-Adams-Mühle bei Theley, eines der letzten Mühlenanwesen im Saarland. Ihren Namen hat die Tour der Geschichte des Hofguts Imsbach zu verdanken. Dieses erlebte seine Blütezeit zu Beginn des 19. Jahrhunderts, als Louis Lapointe das Hofgut im Jahre 1811 als Belohnung für seine militärischen Erfolge erhielt und das Gebiet rund um das Hofgut in einen Landschaftspark umwandelte.

Author’s recommendation

Seit der Wiedereröffnung der Abtei Tholey im Oktober 2020, können dort 37 neu gestaltete Kirchenfenster bestaunt werden. Drei der Chorfenster wurden von Gerhard Richter, dem bedeutendsten lebenden Künstler unserer Zeit, entworfen.

 

Als nur 4,7 km lange Alternative kann die Imsbach-Promenade empfohlen werden. Auch hier ist das Hofgut Start und Ziel.

Profile picture of Klaus Wallach
Author
Klaus Wallach 
Update: September 27, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
463 m
Lowest point
345 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 13.51%Dirt road 1.73%Forested/wild trail 31.63%Path 53.11%
Asphalt
1.5 km
Dirt road
0.2 km
Forested/wild trail
3.6 km
Path
6 km
Show elevation profile

Rest stops

Hotel Hofgut Imsbach
Hotel Restaurant Hofgut Imsbach

Safety information

 

Please note:

Entering the forest and using the hiking trails is always at one’s own risk.

Depending on season and weather individual legs of hiking trails require a particularly sure foot. Therefore, please make sure to wear hiking shoes with rugged soles for traction and clothes that are appropriate for the respective season and weather conditions.

Tips and hints

 

Unsere Tafefeltour-Partnerbetriebe:

Hotel Restaurant Hofgut Imsbach
Hofgut Imsbach 1
66636 Tholey-Theley
Tel.: +49 (0)6853 / 501 40

Johann-Adams-Mühle
66636 Tholey
Tel.: +49 (0)6853 / 96 16 96
Öffnungszeiten: täglich ab 10.00 Uhr

Internetseite der Gemeinde Tholey - www.tholey.de

 

Tourismus Zentrale Saarland

Tel.: 0681 - 9 27 20 - 0

www.urlaub.saarland

Start

Hofgut Imsbach 1, 66636 Tholey-Theleyund Parkplatz Selbach (366 m)
Coordinates:
DD
49.514578, 7.016095
DMS
49°30'52.5"N 7°00'57.9"E
UTM
32U 356397 5486552
w3w 
///alloy.chuckle.facemask
Show on Map

Destination

Parkplatz am Hofgut Imsbach

Turn-by-turn directions

Vom Startpunkt aus geht es gleich durch den historischen Gutshof hindurch, hinauf über die Imsbach-Promenade durch einen Birken- und Eichenwald. Es geht weiter abwechslungsreich durch Waldgebiete und Wiesenabschnitte am Waldsaum, bis zum "Bruderborn", ein Brunnen, dessen Quellwasser heilende Wirkung zugeschrieben wird. Einst soll hier Bruder Sebastian Jensen aus der Benediktinerabtei Tholey, der von 1764 bis 73 in der Eremitage des Glockenturmes der Kathreinenkapelle Selbach wohnte, täglich Wasser geschöpft haben Die Einwohner Sehlbachs nannten den Brunnen "Bruderborn". Weiter geht Richtung Sehlbach enltlang des Waldsaums. An den ersten Häusern geht es kurz bergan. Hier geht es auf dem bewaldeten Kamm wieder in Richtung Hofgut. Es geht nochmals bergan durch den Kathrinenwald mit großen Buchen. Von der Anhöhe geht es steil bergab bis man wieder auf einen breiteren und geschotterten Weg trifft. Hier öffnet sich der Wald immer wieder und gibt den Blick frei auf Weideflächen, Schafe, Kühe und Pferde. Der Weg führt weiterhin über offene Fläche vorbei an der "Napoleoneiche", einer 300 Jahre alten Eiche.

An einem Weiher tritt der Weg auf Pfaden wieder in den Wald hinein und geht bis zur Straße bergan. Nach der Überquerung geht es hinunter zur Johann-Adams-Mühle. Sie ist das einzige erhaltene Mühlenanwesen des Saarlandes mit einer mittelalterlichen Mahlstube. Beeindruckend: das Wasser wird über eine 12 Meter lange Brücke aus Eichenholz dem Mühlrad zugeführt und das Dach ist reetgedeckt. In diesem malerischen Ambiente finden nicht nur die beliebten Brotbackkurse statt, man kann im Biergarten auch wunderbar deftig einkehren.

Hinter dem Mühlrad geht es weiter in einem Bogen zurück über eine kleine Kuppe, über Pfade durch den Wald. Am Abstieg kommt der Wanderer am Weiher des Hofgut Imsbach an und hat nur noch wenige Meter bis zum Startpunkt der Tour.

Note


all notes on protected areas

Public transport

By train to St. Wendel, then bus 601/610 to Theley, then bus 619 (Mo-Sa) to ‘Johann-Adams-Mühle‘

Getting there

To get to the starting point at the ‘ Hofgut Imsbach ‘ estate, take the   motorway A1. Leave the A1 at exit Nonnweiler-Primstal. Continue to Theley, St.Wendel. Upon reaching Theley leave the L 147 and turn left into the forest (signposted) to the ‘ Hofgut Imsbach ‘ estate .

Parking

At the estate

Coordinates

DD
49.514578, 7.016095
DMS
49°30'52.5"N 7°00'57.9"E
UTM
32U 356397 5486552
w3w 
///alloy.chuckle.facemask
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Question from Beate Spaniol · February 13, 2022 · Community
Wie sieht die Beschilderung aus
Show more
Answered by Peter Ohlmann · February 13, 2022 · Community
Eigentlich super, nur der "Einstieg" an der Imsbach war für uns nicht eindeutig! Somit war es nicht eindeutig, die empfohlene "Uhrzeiger"- Richtung zu gehen.
1 more reply

Rating

4.3
(23)
Wander Fukki
March 05, 2022 · Community
Schöner Weg ohne echte Highlights, aber der Märchenwald ist super. Am Hofgut den richtigen Weg zu finden war etwas knifflig, bin zweimal im Kreis gelaufen. Der Weg ist in einem akzeptablen Zustand, keine Hindernisse oder Passagen die zu matschig sind. Bei Kilometer 1 ist momentan ein Absperrband, das ist scheinbar noch von Waldarbeiten dort angebracht, einfach drüber steigen, der Weg ist frei.
Show more
Astrid Maßing
January 13, 2022 · Community
Wunderschöne Natur
Show more
When did you do this route? January 13, 2022
Show all reviews

Photos from others

+ 43

Status
Open
Reviews
Difficulty
moderate
Distance
11.2 km
Duration
3:07 h
Ascent
149 m
Descent
149 m
Highest point
463 m
Lowest point
345 m
Circular route Cultural/historical interest Refreshment stops available

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 28 Waypoints
  • 28 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view