Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Primstal Panorama Path

· 5 reviews · Hiking Trail · Saarland
Responsible for this content
Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Wegezeichen Traumschleife Primstaler Panoramaweg
    / Wegezeichen Traumschleife Primstaler Panoramaweg
    Photo: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Startportal des Weges
    / Startportal des Weges
    Photo: Frank Polotzek, Touristinfo Nonnweiler
  • Aussicht auf Primstal
    / Aussicht auf Primstal
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Rast mit Aussicht
    / Rast mit Aussicht
    Photo: Frank Polotzek, Touristinfo Nonnweiler
  • verwunschene Schluchten
    / verwunschene Schluchten
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Der Primstaler Panoramapfad
    / Der Primstaler Panoramapfad
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • ein Marder aus Holz
    / ein Marder aus Holz
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Weite Blicke
    / Weite Blicke
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Map / Primstal Panorama Path
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 Rast Abesberg Sinnenbänke Rastplatz

Premium route awarded the
This challenging tour is characterised by old quarries, clear views and idyllic valleys. Hikers will enjoy a mixture of varied sceneries and lots of natural paths.
moderate
14.8 km
5:00 h
543 m
504 m

Die Wanderung führt auf größtenteils naturbelassenen Wald- und Wiesenwegen vorbei an alten Steinbrüchen, durch idyllische Bachtäler mit bemerkenswerten Auf- und Abstiegen. Eine lebendige Mischung aus abwechslungsreichen Landschaften mit hohem Naturweganteil.

Vorbei an einer steil abfallenden Sandsteinformation lässt man Primstal hinter sich. Die nächsten Stunden werden wir ausnahmslos auf Wald- und Wiesenwegen unterwegs sein.

Nach anstrengender Waldpassage folgt ein Wiesenweg. Danach folgt ein abenteuerliches Teilstück über Serpentinen ins nächste Bachtal. Auf diesem schmalen Waldpfad ist Trittsicherheit notwendig.

Der Aufstieg zum Bitschberg ist anstrengend, wird allerdings belohnt mit einer längeren fast ebenenerdigen Passage entlang ausgedehnter Weidelandschaft mit Ausblicken in die Ausläufer des Hunsrücks.

Im „Langheck“ verläuft eine Wegtrasse, die bereits in römischer und vermutlich auch in keltischer Zeit genutzt wurde. Auf einigen Teilstücken ist die antike Steinlegung noch heute sichtbar. Unweit beginnt das Naturschutzgebiet „Wiesenlandschaft bei Überroth“. In der ausgedehnten Wiesenlandschaft gedeihen die Berg-Waldhyanzinthe, der gewöhnliche Teufelsabiss, der Heil-Ziest und Arnika.

Am Ende der Wanderung mit weiten Wiesen und Weiden mit Weidewirtschaft sowie den vielen großartigen Aussichten sind anspruchsvolle 650 Höhenmeter überwunden.

Der Weg wurde  vom Deutschen Wanderinstitut mit 60 Erlebnispunkten bewertet.

Author’s recommendation

Dir gefällt diese Tour? Dann hilf uns mit Deinem Wandercent bei der Unterhaltung des Weges!

Sende eine SMS mit "TRAUM65" oder „TRAUM5.65“ an die 81190 um 2 € oder 5 € zu spenden - Vielen Dank!

Premium route awarded the Premium route awarded the "Deutsches Wandersiegel"
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
496 m
308 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Restaurant Zum Löwenhof
Café Mörsdorf

Safety information

 

Please note:

Entering the forest and using the hiking trails is always at one’s own risk.

Depending on season and weather individual legs of hiking trails require a particularly sure foot. Therefore, please make sure to wear hiking shoes with rugged soles for traction and clothes that are appropriate for the respective season and weather conditions.

Tips, hints and links

Unsere Arrangements zur Tour:

Wanderfreuden am Bostalsee ab 194,--€

Merker´s Premium-Wandertage ab 206,--€

Wanderspaß am Bostalsee ab 174,--€

 

Einkehrmöglichkeiten

Café Mörsdorf
Hauptstraße 13
66620 Nonnweiler-Primstal
Tel.: +49 (0)6875 / 326

Restaurant Zum Löwenhof
Mettnicher Straße
66620 Primstal
Tel: +49 (0)6875 / 207  

Türkisches Bistro
66620 Primstal
Tel.: +49 (0)6875/7565

Start

Wooden wayside cross above Primstal, Haagstraße/Wiesbachstraße, 66620 Nonnweiler-Primstal (307 m)
Coordinates:
Geographic
49.530432, 6.973184
UTM
32U 353338 5488397

Getting there

A 1 exit Primstal, then on L 147 to Primstal

Parking

Carpark Haagstraße/Wiesbachstraße
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Best deal:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.

Comments and ratings (6)

Daniel Ott
2019-06-10
Sehr schön angelegter Weg. Das ein oder andere könnte man mal wieder überarbeitet werden, aber im großen und ganzen ein toller weg. Und einen großen Lob auf die Gastfreundschaft der Anwohner.
Reviews
Montag, 10. Juni 2019 17:34:51
Montag, 10. Juni 2019 17:34:51
Photo: Daniel Ott, Community
Montag, 10. Juni 2019 17:35:15
Montag, 10. Juni 2019 17:35:15
Photo: Daniel Ott, Community
Montag, 10. Juni 2019 17:35:50
Montag, 10. Juni 2019 17:35:50
Photo: Daniel Ott, Community
Montag, 10. Juni 2019 17:36:13
Montag, 10. Juni 2019 17:36:13
Photo: Daniel Ott, Community
Montag, 10. Juni 2019 17:36:31
Montag, 10. Juni 2019 17:36:31
Photo: Daniel Ott, Community
Montag, 10. Juni 2019 17:36:48
Montag, 10. Juni 2019 17:36:48
Photo: Daniel Ott, Community
Montag, 10. Juni 2019 17:37:09
Montag, 10. Juni 2019 17:37:09
Photo: Daniel Ott, Community

Mario Fringes
2018-05-12
Reviews

Uwe Schreiber
2018-05-03
Sehr schöne Tour durch die Lanschaft, der eine oder andere mag sich an der Geräuschkulisse der nahen Autobahn und an den Windrädern stören, bei denen man sehr nah vorbei kommt. Insgesamt aber ein gut angelegter Weg mit einigen konditionellen Herausforderungen. Panorama gibts auch, aber nicht so häufig, wie viel leicht der Name des Pfads vermuten lässt. Es war sehr ruhig, an einem normalen Wochentag dürften nicht viele Wanderer den Weg dorthin finden.
Reviews
Done at
2018-05-02

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
14.8 km
Duration
5:00 h
Ascent
543 m
Descent
504 m
Loop Scenic

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.