Communauté
Sélectionner une langue
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Randonnée Parcours recommandé

Saarhölzbach-Pfad

· 20 évaluations · Randonnée · Mettlach
Ce contenu est proposé par
Tourismus Zentrale Saarland GmbH Partenaire certifié 
  • Ansicht Alte Abtei V&B
    / Ansicht Alte Abtei V&B
    Photo: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Rast im Saarhölzbachtal
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Auf dem Saarhölzbachpfad
    Photo: Eike Dubois, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Aussicht am Vogelfelsen
    Photo: Klaus-Peter Kappest
  • /
    Photo: Klaus-Peter Kappest
  • / Am Hundscheider weiher
    Photo: Klaus-Peter Kappest
m 500 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km Naturschutzgebiet Saarhölzbachtal Naturdenkmal Vogelfelsen Rast Saarhölzbachthal
Le Saarhölzbachpfad passe par le célèbre Vogelfelsen (le rocher des oiseaux) au-dessus de la Sarre, offre des vues magnifiques sur la vallée de la Sarre et conduit à travers deux vallées idylliques avec des torrents chantants, de nombreux étangs et des espèces très variées de forêt. Un calme bienfaiteur règne au fond des vallées de torrents.
Moyen
Distance 13 km
4:00 h.
383 m
382 m

Durchs wildromantische Saarhölzbachtal führt der Weg stetig leicht bergan. Einige Meter unterhalb des Wanderpfads, fließt der Saarhölzbach in unzähligen Windungen in seinem naturbelassenen Bett.

Historische Grenzsteine am Wegesrand deuten auf eine ehemalige Grenze. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Region „Saargebiet“ von Deutschland abgetrennt und der Verwaltung des Völkerbundes unterstellt.

In der Gemarkung des Dorfes Britten steht am Wegesrand ein Bundsandsteinkreuz, das sogenannte „Kümmer-Kreuz “. Es steht am Weg, den die Brittener alljährlich im Mai auf ihrer Fußwallfahrt zum Gnadenbild nach Beurig gehen. Petrus Pelcer, Steinhauer aus Britten, hat das Kreuz 1761 aufgestellt.

Zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert wurde rund um Britten in über zwanzig Steinbrüchen der Brittener Bundsandstein gebrochen.

Durchs ausgedehnte Waldgebiet „Hundscheid“, verläuft die Wegtrasse bergab zum Hundscheider Weiher, dann entlang des Hundscheider Bachs weiter bergab bis zum Höhepunkt der Tour: der Vogelfelsen oberhalb von Saarhölzbach. Der Fels ragt vom Ufer der Saar knapp 150 Meter hinauf. Von der Aussichtskanzel oberhalb des Felsens bietet sich ein imposanter Blick über den Lauf der Saar.

 Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 71 Erlebnispunkten bewertet.

Note de l'auteur

Dir gefällt diese Tour? Dann hilf uns mit Deinem Wandercent bei der Unterhaltung des Weges!

Sende eine SMS mit "TRAUM" an die 81190 um 2 € zu spenden - Vielen Dank!

Image de profil de Frank Polotzek
Auteur
Frank Polotzek
Mise à jour: 17.11.2020
"Chemin premium selon ""Deutsches Wandersiegel"""
Difficulté
Moyen
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
472 m
Point le plus bas
247 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

 

Attention:

L’entrée dans la forêt et l’usage des chemins de randonnée se font à vos risques et périls.

En fonction de la saison et de la météo, certains tronçons du parcours exigent une bonne prise de pied au sol. Equipez-vous des vêtements et des chaussures de randonnées adaptés en conséquence.

Conseils et recommandations supplémentaires

Unser Arrangement zur Tour:

Wander-Wochenende ab 156,--€

 

www.tourist-info.mettlach.de

 

Tourismus Zentrale Saarland

Tel.: 0681 - 9 27 20 - 0

www.urlaub.saarland

Départ

Parking des randonneurs au pied du Vogelfelsen à Saarhölzbach; Kirchenstraße, 66693 Mettlach (Saarhölzbach) (246 m)
Coordonnées:
DD
49.512870, 6.613292
DMS
49°30'46.3"N 6°36'47.9"E
UTM
32U 327237 5487209
w3w 
///exhaustif.grainière.électeur

Arrivée

Wanderparkplatz unterhalb des Vogelfelsens in Saarhölzbach

Itinéraire

Am Wanderparplatz führt der Weg nach rechts direkt in einen kurzen Pfadabschnitt bevor er wieder aus den breiteren Waldweg trifft. Nach wenigen Metern geht es rechts ab und auf Pfaden stetig bergan durch den Wald. Hier wird der Weg wieder etas breiter und es geht weiter bergab zum Naturschutzgebiet  Saarhölzbachtal. Der Weg verläuft nun stetig entlang des Bachlaufes durch einen schönen Wald teils auf verwurzelten Pfaden, mal über naturbelassene Wege bis zum Ende des Naturschutzgebietes.

Der Bachlauf wird ein letztes mal überrquert und es geht auf einem Waldweg nach rechts Richtung Britten, parallel zum Britterhof und beschreibt einen Bogen nach links über eine kleinere Freifläche. Hier geht es wieder in den Wald hinein.  Nach einem kleinen, sanften Anstieg folgt der Weg nun auf einem Waldweg hinab zum Hundscheider Bach. An einem Teich geht es nach links durch das Bachtal.

Der Weg verläuft weiterhin auf dem Waldweg und zweigt nach links ab. Von hier an geht es stetig aber schonend bergan. Noch einmal eine Biegung vorbei an einem Steinbruch. Am höchsten Punkt erreicht man den Vogelfelsen mit der Aussichtsplattform und der Schutzhütte. Das Auge erfasst eine Flusspartie, die wundervolle Reize entfaltet. In den Nischen und Felssprüngen des Vogelfelsen nisten Turmfalken. Dem Weg nun wieder bergab folgend, erreicht man den Wanderparplatz und somit den Ausgangspunkt der Tour.

Remarque


Toutes les notes sur les zones protégées

En transports en commun

En train jusqu’à Saarhölzbach our avec le bus R230 (3-Seen-Bus, service saisonnier) à partir de la gare de Mettlach jusqu’à Britten Saarstr., chemin à pied

 

Par la route

Autoroute A8, sortie Merzig. Prendre la direction centre-ville. Ensuite continuer sur la B51 direction Mettlach. A Mettlach suivre la B15direction Saarburg. Arrivée à Saarhölzbach après 2 kilomètres.

Dans le centre de Saarhölzbach, prendre la   Kirchenstraße qui mène au point de départ de cette randonnée .    

Se garer

Parking des randonneurs à la sortie de   Saarhölzbach (suivre la Kirchenstraße jusqu’à dans la forêt)

Coordonnées

DD
49.512870, 6.613292
DMS
49°30'46.3"N 6°36'47.9"E
UTM
32U 327237 5487209
w3w 
///exhaustif.grainière.électeur
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Guide(s) et carte(s) recommandé(s) pour cette région :

Afficher plus

Cartes recommandées pour cette région:

Afficher plus

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

4,0
(20)
Felix Keppler
17.04.2021 · Communauté
Eine Beschreibung und mehr Bilder der Wanderung findet ihr auf Facebook in meiner Gruppe " Draußen mit Felix ". Wenn Ihr mehr über verschiedene Wanderwege erfahren möchtet abonniert gerne mein Seite :)
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 22.11.2020
Photo: Felix Keppler, Communauté
Photo: Felix Keppler, Communauté
Photo: Felix Keppler, Communauté
Kathrin Selzer
27.02.2021 · Communauté
Wir sind heute bei Traumwetter den Saarhölzbachpfad gewandert. Sehr schöner, teilweise anstrengender Weg. Die schmalen Pfade durch den Wald sind am besten. Die Aussicht vom Vogelfelsen wirklich bombastisch.
Afficher plus
Samstag, 27. Februar 2021 19:16:43
Photo: Kathrin Selzer, Community
Delleré René 
04.12.2020 · Communauté
Nachdem wir den Saarhölzbachpfad im Frühjahr sowie einmal im Sommer gewandert waren, war die Zeit jetzt für die Herbstwanderung. Nebelig geht es los, passend zu den Herbstfarben des Waldes. Relativ leichter Weg, geht gemächlich hinauf, ist sehr gut gekennzeichnet, hat genügend Rastplätze sowie ebenfalls die jeweiligen gewanderten KM-Schilder. Wir gingen gegen den Uhrzeigersinn, also direkt geradeaus bergauf. Etliche Infotafeln sind vorhanden, top das sehr schöne und ruhige Saarhölzbachtal sowie natürlich die Aussicht in der Nähe des Vogelfelsen: Der Aussichtspunkt erbaut vom Fremdenverkehrsverband Saarland im Jahre 1958, war sicherlich arbeitsintensiv, besitzt ein sehr schönes Wandgemälde, ausnahmsweise verunstalten (noch) keine Graffitis diese Rückwand. Das Saarhölzbachtal wird teilweise mit dem Steinhauerweg zusammen gewandert. Leider sind bei 2 imposanten Bundsandtsteinkreuzen keine Infotafeln vorhanden, schade.
Afficher plus
Gut besuchter Parkplatz, aber locker groß genug
Photo: Delleré René, Communauté
Direkt geradeaus, leicht bergauf
Photo: Delleré René, Communauté
Schade, keine Infotafel
Photo: Delleré René, Communauté
Farne, robuste frühe Lebensform
Photo: Delleré René, Communauté
Das Saarhölzbachtal, sehr flott und vor allem ruhig
Photo: Delleré René, Communauté
Grenzstein mit Infotafel, erklärt die bewegte Geschichte des Saarlandes
Photo: Delleré René, Communauté
Wasser, früher schon kostbar, wird immer mehr kostbar , dadurch teuer, wie man diversen Privatisierungsversuchen erkennt
Photo: Delleré René, Communauté
Oha, die Schreckenskammer des Dr. Mabuse? (Erfundene Schreckensfigur von einem luxemburgischen Schriftsteller !)
Photo: Delleré René, Communauté
Blick vom Rastplatz bei den Windräder in Richtung Greimerath
Photo: Delleré René, Communauté
Und weiter geht es in sehr schöner herbstlicher Stimmung in Richtung Hundscheider Bach
Photo: Delleré René, Communauté
Der Hundscheider Weiher
Photo: Delleré René, Communauté
Oha, da steckt Arbeit drin, Respekt!
Photo: Delleré René, Communauté
Sehr schöne Wandmalereien zieren die Rückwand dieses Unterstandes
Photo: Delleré René, Communauté
Blick über Saarhölzbach Richtung Mettlach
Photo: Delleré René, Communauté
Zum Glück tobten die “ Künstler“ sich an "dieser" Wand aus!
Photo: Delleré René, Communauté
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

Samstag, 27. Februar 2021 19:16:43
+ 44

Évaluations
Difficulté
Moyen
Distance
13 km
Durée
4:00 h.
Dénivelé positif
383 m
Dénivelé négatif
382 m
Itinéraire en boucle Point(s) de vue Intérêt géologique Intérêt - faune

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
Cartes et activités
Durée : H
Distance  km
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser