Communauté
Sélectionner une langue
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Randonnée

Zwei-Täler-Weg

· 16 évaluations · Randonnée
Ce contenu est proposé par
Tourismus Zentrale Saarland GmbH Partenaire certifié 
  • /
    Photo: Gemeinde Weiskirchen
  • /
    Photo: Gemeinde Weiskirchen
  • / Sitzgruppe am Weiher
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Schutzhütte am Weiher
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Biergarten Forellenhof
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Teufelsfelsen
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Der Zwei-Täler-Weg
    Photo: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Wildpark-Alm
    Photo: Katja Selzer-Groß, Katja Selzer-Groß
  • / Weiheranlage Waldhölzbach
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • /
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • /
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
m 600 500 400 300 12 10 8 6 4 2 km Teufelsfelsen Eulenfelsen Barfußpfad
Des forêts de feuillus et des cours d’eau invitant à la rêverie vous attendent sur ce parcours. Le sentier relie la romantique vallée de Hölzbachtal à Losheim-Waldhölzbach à celle idillyque de Holzbachtal à Weiskirchen. Les deux vallées sont parcourues par des ruisseaux tumultueux et présentent d’innombrables formations rocheuses.
moyen
12,9 km
4:00 h.
375 m
374 m

Am Parkplatz Wild- und Wanderpark außerhalb von Weiskirchen steht das aus dicken Baumstämmen bestehende Eingangsportal des Weges. Hinter der Petri Hütte mit Grillplatz und Angelweiher in Rappweiler-Zwalbach verläuft die Wegtrasse auf dem „Barfußpfad“.

Hinter der „Alten Backstube“ von Waldhölzbach steigt im Wald der Weg steil bergan zum Teufelsfelsen, einer bizarren Felsformation, die ungeahnte Weitsichten frei gibt.

Vom Teufelsfelsen geht’s ins Tal des Hölzbachs. Über Trittsteine, die wie hingewürfelt im Hölzbach liegen, überquert man den Bach.

Das Hölzbachtal wird über eine längere Bergaufpassage verlassen. Sie endet am Wild- und Wanderpark, der umwandert wird. Im weitläufigen Gelände auf dem Höhenrücken zwischen dem Hölzbachtal und dem Holzbachtal liegen mächtige Wisente gut getarnt im Unterholz.

Entlang der saarländisch-rheinland-pfälzischen Grenze geht’s bergab zum nächsten Bachtal.

Bis zum Ausgangspunkt der Tour müssen noch etliche Höhenmeter überwunden werden.

Der Weg wurde  vom Deutschen Wanderinstitut mit 72 Erlebnispunkten bewertet.

Note de l'auteur

Dir gefällt diese Tour? Dann hilf uns mit Deinem Wandercent bei der Unterhaltung des Weges!

Sende eine SMS mit "TRAUM" an die 81190 um 2 € zu spenden - Vielen Dank!

Profile picture of Frank Polotzek
Auteur
Frank Polotzek
Mise à jour: 27.10.2020
Difficulté
moyen
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
606 m
Point le plus bas
374 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Landgasthof Forellenhof
Waldhölzbacher Wirtshaus
Restaurant-Pension Forellenhof

Consignes de sécurité

 

Attention:

L’entrée dans la forêt et l’usage des chemins de randonnée se font à vos risques et périls.

En fonction de la saison et de la météo, certains tronçons du parcours exigent une bonne prise de pied au sol. Equipez-vous des vêtements et des chaussures de randonnées adaptés en conséquence.

Informations et liens complémentaires

Unser Arrangement zur Tour:

Schnupper- und Entdeckungstage ab 159,--€

 

Einkehrmöglichkeiten

Waldgasthaus Wildpark
Zum Wildpark 1
66709 Weiskirchen-Rappweiler
Tel.: +49 (0)6872 / 99 45 45

Landgasthof Forellenhof
Waldhölzbacher Str. 20
66679 Losheim-Waldhölzbach
Tel.: +49 (0)6872 / 43 03

 

Internetseite der Gemeinde Weiskirchen - www.weiskirchen.de

 

Tourismus Zentrale Saarland

Tel.: 0681 - 9 27 20 - 0

www.urlaub.saarland

Départ

L‘église de Waldhölzbach ou le parking Wild- und Wanderpark Weiskirchen; Zum Wildpark, 66709 Weiskirchen-Rappweiler (505 m)
Coordonnées:
DD
49.561675, 6.786248
DMS
49°33'42.0"N 6°47'10.5"E
UTM
32U 339915 5492252
w3w 
///caban.penchant.déchirante

Arrivée

Parkplatz Wild- und Wanderpark Weiskirchen

Itinéraire

Wir starten durch das Eingangsportal des Zwei-Täler-Weges und wandern dann zunächst nach links, parallel zum Parkplatz des Wild- und Wanderparks. Über einen schmalen Pfad treffen wir auf eine Schranke, an der wir nach rechts in einen Hohlweg einbiegen. Es geht nun steil bergab. In einer Kurve zweigt der Zwei-Täler-Weg nach rechts ab. Wir wandern steil den Hang hinab und gehen auf einem breiten Weg . Vor der Kneippanlage mit Grillplatz, dem sogenannten „Ochsenecken“, geht es über eine Teerstraße in einen naturbelassenen Weg, der unmittelbar an einer Wiese vorbei führt. Durch ein Waldgebiet führt ein Pfad führt uns hangabwärts. Wir überqueren die Fahrstraße Rappweiler-Waldhölzbach und gehen weiter über ein Wiese geradeaus in Richtung der Weiheranlage des Angelsportvereins Rappweiler-Zwalbach. Hier halten wir uns auf einem breiteren Weg nach rechts.

Der Zwei-Täler-Weg führt uns nun durch ein Naturschutzgebiet. Vorbei am Barfußwanderweg stoßen wir auf das Gasthaus „Forellenhof“. Wir überqueren hier eine Fahrstraße.Wir kommen an einer Mariengrotte vorbei. Oberhalb des Backhauses geht es parallel zum Felsenweg wieder nach rechts in den Wald hinein. Ein kleiner steil ansteigender Pfad führt uns zum Teufelsfelsen hinauf. Dem schmalen Pfad weiter folgend, steigen wir wieder in das Hölzbachtal hinab und folgen dem Zwei-Täler-Weg nach links. Talaufwärts geht es bis zur Kneippanlage, an der wir die Bachseite wechseln. Am oberen Ende des Hölzbachtals, auf der rheinland-pfälzischen Seite, geht es über einen schmalen Waldpfad den Hang hinauf. Durch einen Mischwald treffen wir auf eine Lichtung. An geschnitzten Holzfiguren vorbei, geht es weiter entlang des Außenzauns des Rotwildgeheges im Wild- und Wanderpark. Wir kommen an mehreren Ruhebänken vorbei. Nachdem wir einen breiteren Weg des Wild- und Wanderparks überquert haben, treten wir in einen dichten Wald ein. Der Pfad führt uns zur Fahrstraße Weiskirchen-Zerf, die wir überqueren. Auf der anderen Seite des Bachlaufs geht es entlang der Grenze zur Rheinland-Pfalz talabwärts. Ein Pfad windet sich zum Holzbachtal hinab.  Oberhalb des Hohen Felsen steigen wir nach links steil bergab, wo wir eine Brücke passieren. Auf der anderen Seite biegen wir vor dem Iltisfelsen nach rechts ab und folgen dem Holzbach abwärts. Dem Holzbach linksseitig weiter folgend geht es ansteigend den Hang hinein, in dem wir mittels Trittsteinen einige Nassstellen passieren. An der „Polizeibrücke“ überqueren wir den Verbindungsweg vom Holzbachtal zu den Hochwald-Kliniken und bleiben weiterhin auf der linken Seite des Bachlaufs.

Vor der Kneippanlage biegen wir über eine Brücke nach rechts und folgen dem Holzbach nun über einen schmalen, leicht ansteigenden Pfad. Vorbei an der „Hermeswiese“ steigen wir den Hang hinauf, bis wir den breiten Mittelweg überqueren und über einen dicht bewachsenen Pfad zum Eulenfelsen hinaufwandern. Nach einem steilen Anstieg treffen wir auf den breiten „Schlangenpfad“, dem wir nach links folgen. An einer großen Kreuzung halten wir uns auf einem breiteren Weg nach rechts, bevor wir nach etwa 100 m in einen Fichtenbestand einbiegen. Nach überqueren der Fahrstraße kehren wir am oberen Ende des Parkplatzes Wild- und Wanderpark wieder an den Startpunkt des Zwei-Täler-Weges zurück.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Avec le bus R230 ( (3-Seen-Bus, service saisonnier à parti de la gare de Mettlach ) ou avec le bus 204/205 à partir de la gare de Merzig jusqu’à Waldhölzbach Kirche

Par la route

Pour arriver à Weiskirchen:

Par l‘autoroute A8, sortie Merzig, direction Losheim.

Par l‘autoroute A1 sortie Prinstal direction Wadern . Au centre-ville de   Weiskirchen, au rond-point, suivre la L151 et les panneaux Wildpark.

Se garer

Parking Wild- und Wanderpark Weiskirchen

Coordonnées

DD
49.561675, 6.786248
DMS
49°33'42.0"N 6°47'10.5"E
UTM
32U 339915 5492252
w3w 
///caban.penchant.déchirante
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Guide(s) et carte(s) recommandé(s) pour cette région:

Afficher plus

Cartes recommandées pour cette région:

Afficher plus

Questions / réponses

Question de · 07.03.2020 · Community
Is de hond overal toegelaten?
Afficher plus
Réponse de Margarete Pabst · 08.03.2020 · Community
Dies ist eine deutschsprachige Webseite für ein ebensolches Wandergebiet. Bitte versuchen Sie deshalb, sich in dieser Sprache zu verständigen. Unhöfliche Holländer gibt es hier schon genug. Danke.
1 plus de réponses

Commentaires

4,3
(16)
Marc Pauly
22.09.2020 · Community
Traumhafter Wald mit schönen Pfaden und Bächlein... wenn da nicht überall die Papiertaschentücher rumliegen würden wie auf vielen andern Touren auch !
Afficher plus
Faite le 20.09.2020
Photo: Marc Pauly, Community
Photo: Marc Pauly, Community
Photo: Marc Pauly, Community
Photo: Marc Pauly, Community
Photo: Marc Pauly, Community
Hermann Pohl
09.09.2020 · Community
Premium, abwechslungsreich, alle Wegearten vorhanden, sehr gepflegt, „Bergfeeling mit Gebirgsbach“ schmale Pfade, Bergauf und Bergab, ausreichend wunderschöne Rastplätze für eine Jause. Wir, 4 Personen Beurteilung Premium. Die Beurteilung einer Frau Bollinger nicht nachvollziehbar, Bergwandern ist kein schlendern mit Schoßhündchen und einer Tüte Eis durch die Stadt
Afficher plus
Photo: Hermann Pohl, Community
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

Donnerstag, 24. September 2020, 14:20 Uhr
Donnerstag, 24. September 2020, 14:20 Uhr
Donnerstag, 24. September 2020, 14:21 Uhr
Donnerstag, 24. September 2020, 14:21 Uhr
+ 31

Évaluations
Difficulté
moyen
Distance
12,9 km
Durée
4:00h.
Dénivelé positif
375 m
Dénivelé négatif
374 m
Intérêt géologique Itinéraire(s) en boucle Points de restauration Intérêt - flore

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser