Communauté
Sélectionner une langue
Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Sentier à thème Parcours recommandé

Sinzer Bannwanderweg

· 1 review · Sentier à thème · Saarland
Ce contenu est proposé par
Saarland Partenaire certifié 
  • Wanderer an Pferdeweide
    / Wanderer an Pferdeweide
    Photo: Patrick Müller, SaarSchleifenLand
m 350 300 250 200 10 8 6 4 2 km

Sinzer Bannwanderweg

Einsame Blicke in die Weite, ruhige Wege abseits des Lärms, bunte Wiesen, leuchtende Felder und spannende Pfade erwarten sie auf dem Sinzer Bannwanderweg.

Der Sinzer Bannwanderweg hat seinen Namen vom Sinzer "Bann", also dem Gebiet rund um das Dorf Sinz. Der Weg führt über die Höhen rund um den schönen Ortsteil der Gemeinde Perl und bietet Ihnen weite Ausblicke auf das Dreiländereck und ins Moseltal.

Am Rand der Strecke liegt eine Einsturzdoline, die durch Verwitterungsprozesse im Boden entstand. Gemütliche Sinnebänke und Tischgruppen laden immer wieder zu einer kleinen Rast ein. Genießen und erleben Sie bei Charme der Obermosel und des grenzenlosen Dreiländerecks.

Moyen
Distance 11,5 km
3:05 h.
187 m
184 m
360 m
232 m
Dieser aussichtsreiche Wanderweg befindet sich im westlichsten Bereich des Naturparks Saar-Hunsrück an der Grenze zwischen dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Kurz vor der Überquerung der B 406 lohnt sich ein kurzer Abstecher nach Südwesten. Dort erlaubt ein Aussichtspunkt am nahegelegenen Parkplatz ein atemberaubendes Panorama über die dort noch zahlreich erhaltenen Streuobstwiesen der Ortschaft Tettingen-Butzdorf. Der Ort ist bis über die Landesgrenzen der Großregion hinaus bekannt für die Herstellung von Viez - einem vergorenen Apfelsaft, den bereits die Römer tranken.
Image de profil de Patrick Müller
Auteur
Patrick Müller
Mise à jour: 25.01.2022
Difficulté
Moyen
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
360 m
Point le plus bas
232 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

z. B. Zwischen Lissabon und Porto ist die Infrastruktur noch nicht so gut ausgebaut. Die Etappen von einer Unterkunft zur nächsten können dementsprechend lang und abenteuerlich sein.

Départ

Coordonnées:
DD
49.529580, 6.432718
DMS
49°31'46.5"N 6°25'57.8"E
UTM
32U 314230 5489496
w3w 
///mesurons.cinétique.inconsciemment

Itinéraire

Ausgangs- und Endpunkt dieser Wanderung ist ein schmaler Waldweg an der B406 südlich der Ortschaft Sinz. Von dort aus führt der Weg zunächst durch Felder bis nach etwa 600m ein Laubmischwald erreicht wird. Im Tal des Nennigerbaches verläuft der Weg für einige Hundert Meter am Bach entlang, bis er die Bundesstraße quert und sich weiter durch den Wald fortsetzt. Von nun an wechselt die Streckenführung zwischen Feldern, Wäldern und Waldrandbereichen. Nach ca. 8,5km quert der Wanderweg die Kreisstraße 117, um nach etwa 11km noch einmal die B 406 zu queren.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

En transports en commun

Accès par transports publics

Coordonnées

DD
49.529580, 6.432718
DMS
49°31'46.5"N 6°25'57.8"E
UTM
32U 314230 5489496
w3w 
///mesurons.cinétique.inconsciemment
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Guide(s) et carte(s) recommandé(s) pour cette région :

Afficher plus

Cartes recommandées pour cette région:

Afficher plus

S'équiper

Équipement de base pour les sentiers à thème

  • Chaussures robustes, confortables et de préférence étanches
  • Vêtements confortables
  • Sac à dos (avec protection pour la pluie)
  • Protection contre le soleil, la pluie et le vent (chapeau, crème solaire, parapluie, veste imperméable et coupe-vent)
  • Lunettes de soleil
  • Bâtons de randonnée
  • Beaucoup d'eau potable et de collations
  • Téléphone portable
  • Argent liquide
  • Parapluie
  • Ces listes d'équipement ne sont pas exhaustives et servent uniquement de suggestion pour cette activité.
  • Pour votre sécurité, nous vous invitons à lire attentivement les instructions d'utilisation et d'entretien de votre équipement.
  • Veuillez vous assurer que l'équipement dont vous disposez est conforme à la réglementation en vigueur.

Activités similaires dans les environs

 Ces suggestions ont été créées automatiquement

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


Commentaires

4,0
(1)
Delleré René 
20.02.2021 · Communauté
Los geht’s auf dem gut gekennzeichneten Parkplatz längst der B406 in der Nähe des Waldhofes (mit Einkaufsmöglichkeit seiner Produkte), der Platz für etwa 5 – 8 Autos bietet. Wir wanderten im Uhrzeigersinn, einfach weil wir dachten, es wäre für die Aussichten und die Fotos die bessere Entscheidung (was auch stimmte). Der mit Moselsteig-Seitensprung Schildern gekennzeichnete Bannweg verläuft gemeinsam etwa 2 Km mit dem Dolinenweg sowie knappen 4 Km mit dem Moselsteig. Der Wanderweg ist Top und unverlaufbar gekennzeichnet, hat genügend Rast-und Sitzbänke, dem gemeinsamen Teil vom Dolinenweg + Moselsteig im Lateswald fehlen aber die Rastplätze mit Bänken und Tische. Der meiste Teil des Weges sind Feld/Wiesenwege, kleinere Pfade finden sich eher im gemeinsamen Teil des Dolinenweges. Ein sehr flotter Weg mit tollen und vielfältigen Aussichten über die Grenze hinweg, man erkennt die Cargolux-Halle auf dem Findel ebenso wie auch Cattenom. Es fehlen die kleinen jeweiligen gewanderten KM-Angaben, ebenso fehlen konsequent Info- und Panoramatafeln, sehr schade. Auch muss die B406 zweimal überquert werden, was speziell schon ab 16:00 Uhr (Feierabendverkehr) wegen des Grenzgängerverkehrs nicht so einfach ist. Anders war dieser Bannweg jedoch nicht zu realisieren, belohnt wird man allemal, besonders auf dem Rettelberg mit seiner schönen Aussicht. Die Wegeführung auf den teils gemeinsamen Abschnitten mit dem Dolinenweg durch den Lateswald finde ich besser als der Dolinenweg selbst, weil die größeren und unnötigen Wege hier stark vermieden wurden. Der Bannweg ist nicht genau identisch laut der GPS-Strecke bei outdooractive, beim Birkenhof z.b. geht es sehr flott linkerseits weiter über einen Pfad quer durch den Wald. Der „richtige“ Bannweg war früher eh etwa 2 Km länger, die neuere Strecke reicht nicht so weit Richtung Münzingen sowie höher hinauf auf den Rettelberg wie ehemals. Wir hatten uns eigentlich nicht so viel erwartet auf diesem Weg, wurden aber mehr als angenehm überrascht!
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 11.02.2021
Los geht es im Uhrzeigersinn direkt leicht bergab, Blick zurück zum Parkplatz
Photo: Delleré René, Communauté
Jaja, bei 4° unter null, aufpassen ist angesagt
Photo: Delleré René, Communauté
Blick über Kreuzweiler Richtung Luxemburg – Findel, deutlich sichtbar, die Wartungshalle auf Findel der Cargolux, 2009 fertiggestellt, mit Abstand die größte Halle in Luxemburg mit Platz für 2 Boeing 747 oder Airbus A380!
Photo: Delleré René, Communauté
Vorbei an Sinz geht es über die K117 Richtung Rettelberg mit seiner famosen Aussicht
Photo: Delleré René, Communauté
Fast wie die „Route 66“ zeigt sich die K117
Photo: Delleré René, Communauté
Rechts vorne teilweise der „Weilerhof“, Bildmitte die katholische St. Dyonisius Kirche
Photo: Delleré René, Communauté
Flotter Aufstieg der Sonne entgegen Richtung Rettelberg
Photo: Delleré René, Communauté
Sehr fotogen zeigt sich dieser einsamer Geselle
Photo: Delleré René, Communauté
Der höchste Punkt der Wanderung vor der B406 mit seinen Windräder kommt immer näher
Photo: Delleré René, Communauté
Leider fehlen eigentlich überall Info- und Panoramaschilder, was bei den vielfaltigen Aussichten natürlich schade ist
Photo: Delleré René, Communauté
Schöne Sicht auf ein Teil von Sinz mit rechterseits dem „Waldhof“ und linkerseits dem Birkenhof
Photo: Delleré René, Communauté
Parallel zu der Viezstraße in Richtung Tettingen-Butzdorf geht es später durch den Wald, teilweise gemeinsam mit dem Dolinenweg, zum Glück aber mehr über kleinere Pfade
Photo: Delleré René, Communauté
Blick über Tettingen-Butzdorf in Richtung Frankreich mit seinem unverkennbaren „Wahrzeichen“
Photo: Delleré René, Communauté
Die Schützengräben, leider kommt die Info-Tafel erst, wenn die Schützengräben in unserer Wanderrichtung passiert sind
Photo: Delleré René, Communauté
Oha, so naturfreundlich scheinen die Mountainbiker wiederum nicht zu sein.
Photo: Delleré René, Communauté

Photos de la communauté

Los geht es im Uhrzeigersinn direkt leicht bergab, Blick zurück zum Parkplatz
Jaja, bei 4° unter null, aufpassen ist angesagt
Blick über Kreuzweiler Richtung Luxemburg – Findel, deutlich sichtbar, die Wartungshalle auf Findel der Cargolux, 2009 fertiggestellt, mit Abstand die größte Halle in Luxemburg mit Platz für 2 Boeing 747 oder Airbus A380!
Vorbei an Sinz geht es über die K117 Richtung Rettelberg mit seiner famosen Aussicht
+ 11

Commentaires
Difficulté
Moyen
Distance
11,5 km
Durée
3:05 h.
Dénivelé positif
187 m
Dénivelé négatif
184 m
Point le plus élevé
360 m
Point le plus bas
232 m
Accès par transports publics Itinéraire en boucle Point(s) de vue

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
Distance  km
Durée : H
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser