Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Vélo

Sieben-Weiher-Tour

· 1 review · Vélo · Allemagne
Ce contenu est proposé par
Tourismus Zentrale Saarland GmbH Partenaire certifié 
  • Weiher bei Niederwürzbach
    / Weiher bei Niederwürzbach
    Photo: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Rast am Weiher
    Photo: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Annahof im Herbst
    Photo: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Beschilderung SaarRadLand
    Photo: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Geistkircher Kapelle
    Photo: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Kirche St. Ingbert
    Photo: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Alte Schmelz in St. Ingbert
    Photo: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Großer Stiefel bei St.Inbert
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Sieben-Weiher-Tour
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
m 500 400 300 200 25 20 15 10 5 km

Une cyclo-randonnée d’une demi-journée, avec relativement peu d’ascensions, passant   par belles vallées et forêts et offrant de nombreuses et attrayantes aires de pique-nique. À relever: la multitude d’étangs au bord du chemin .
moyen
28,7 km
2:00 h.
196 m
192 m

Charakteristisch sind die vielen Weiher direkt an der Strecke. Mehrere sehr attraktive Picknick- und Einkehrmöglichkeiten lassen aus der Halbtagestour ganz von alleine oftmals eine Ganztagesunternehmung werden. Die 7-Weiher-Tour bietet sich wegen der beiden Bahnhöfe in St. Ingbert und Niederwürzbach besonders gut für eine An- und Abreise mit dem Zug an.

 

Tourenverlauf: St. Ingbert - Rohrbach - Geistkirchenerhof - Niederwürzbach - Oberwürzbach - Reichenbrunn - Sengscheid - Rentrisch - St. Ingbert

Diese Tour ist durchgängig mit dem blaugrünen Frosch-Logo gekennzeichnet. 

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
303 m
Point le plus bas
211 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Mehrere Streckenabschnitte der Wald- und Feldwege sind nicht asphaltiert, aber als Schotterwege insgesamt in einem guten Zustand.
Für schmale Reifen ist die Tour nicht geeignet. Ein Anstieg von ca. 50 m kurz nach den Glashütter Weiher und ein zweiter, 30 m langer Anstieg nach dem Griesweiher sind die einzigen nennenswerten Steigungen.

Informations et liens complémentaires

Hotel Annahof
Niederwürzbach
Tel: 06842 - 9 60 20

Saarpfalz-Touristik
Tel. 06841 - 104 71 74
www.saarpfalz-touristik.de


Tourismus Zentrale Saarland
Tel. 0681 - 9 27 20 - 0
www.urlaub.saarland

Départ

St. Ingbert, Parking à la piscine « Das Blau » (223 m)
Coordonnées:
Géographique
49.286400, 7.132202
UTM
32U 364173 5460972

Itinéraire

Direkt beim Parkplatz am St. Ingberter Schwimmbad zeigt uns ein Wegweiser mit dem blaugrünen Froschlogo den Weg nach Rohrbach.

Am Außengelände des Schwimmbades vorbei, noch ein paar Meter über Ortsstraßen und dann am Waldrand entlang erreichen wir schon gleich den ersten der 7 Weiher: den Wombacher Weiher. Eine Wassertretanlage lockt an warmen Tagen mit einer Abkühlung für die Füße. Im Wald geht es nun ein kurzes Stück bergauf und dann landschaftlich wunderschön am Waldrand entlang bis zur Verbindungsstraße zwischen Rohrbach und Spiesen-Elversberg. Hier queren wir nur auf den gegenüberliegenden Radweg nach rechts und werden gleich wieder nach links auf die Zufahrt zum Glashütter Weiher geleitet.

Idyllisch in die Landschaft gebettet, kühlen sich trotz Badeverbot einige Gäste an heißen Sommertagen im zwar nicht glasklaren, aber doch sehr sauberen Wasser des Glashütter Weihers ab. Eine Liegewiese am gegenüber liegenden Ufer bietet sich als Picknick-Platz an. Oder man macht die erste Rast am Kiosk direkt am Weiher bzw. im Glashütterhof, einem Gasthof mit Biergarten am Ende des Weihers.

Ein paar Meter folgen wir noch dem Kleberbachtal, aber dann geht es rechts ab hinauf in Richtung Geistkircherhof. Ganze 50 Höhenmeter
sind zu überwinden. Übermäßig steil ist es auch nicht und schon nach 700 m haben wir die Höhe geschafft. Immer geradeaus geht es weiter bis wir direkt oberhalb der Landstraße beim Geistkircher Hof nach rechts auf einen ca. 300 m langen schmalen Pfad gelotst werden. Achtung beim Queren der schnell befahrenen Landstraße! Schon gleich geht es an der sehenswerten Geistkircher Kapelle vorbei unter der Bahnlinie hindurch und wir kommen zum schönsten Abschnitt der Tour.

Eine traumhaft schöne Tallandschaft öffnet sich vor uns. Wir radeln durch Talwiesen und an Waldrändern entlang, kommen schon wieder an einem Weiher vorbei und wer aufpasst, findet sogar kurz vor dem Würzbacher Weiher am rechten Wegesrand eine glasklare Quelle aus dem sandigen Untergrund zwischen ein paar Felsbrocken sprudeln. Gleich mehrere wunderschöne Stellen bieten sich zur Picknickrast an.

Wir erreichen den Würzbacher Weiher, unser größtes Gewässer auf der Tour. Rechter Hand liegt das Hotel-Restaurant Annahof mit seinem historischen Gemäuer und einem wunderschönen Innenhof, der zum Verweilen einlädt. Ein paar Meter weiter lädt der Biergarten „Philippslust“ zur Rast ein. Wir radeln ganz um den Weiher herum direkt am Bahnhof vorbei. Wer jetzt schon müde ist, kann von hier aus mit dem Zug nach St. Ingbert zurück fahren.
Unsere Tour führt uns weiter am Oberlauf des Würzbaches entlang zum Griesweiher. Kurz danach queren wir die Landstraße und noch einmal geht es zum Glück nur für ein sehr kurzes Stück, recht steil bergauf, am Haus Waldeck vorbei und gleich wieder hinunter zur kleinen Ortschaft Rittersmühle. Wir sind jetzt wieder im Würzbachtal und kommen auf einem asphaltierten Radweg direkt nach Oberwürzbach.

Direkt am Ortseingang liegt rechter  Hand ein schön restauriertes historisches Waschhaus, das heute noch von glasklarem Quellwasser durchflossen wird. Gerade Kinder haben hier ihren Spaß mit dem kühlen Nass. Auf ruhigen Ortsstraßen radeln wir durch Oberwürzbach und Reichenbrunn. Am Ortsausgang beginnt ein schmaler Weg, der rechts neben der Landstraße im Wald verläuft und uns ohne den lästigen Verkehr nach Sengscheid führt. Hier lädt ein Biergarten unter großen alten Kastanienbäumen schon wieder zu einer Rast ein. Fast haben wir es geschafft: Die Abfahrtnach Rentrisch geht ganz von alleine und entlang der Alten Schmelz, dem ältesten Industriedenkmals des Saarlandes, kommen wir nach St. Ingbert. Kurz vor der Fußgängerzone liegt rechter Hand der Bahnhof. Zum  Abschluss geht es dann noch mitten durch die für uns Radler freigegebene Fußgängerzone und durch den Stadtpark zurück zu unserem Ausgangspunkt beim Schwimmbad „Das Blau“.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

Se garer

Parkplatz am Schwimmbad "Das Blau"
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Carte recommandée par l'auteur

  • ADFC-Regionalkarte Saarland 1:75.000 ISBN 3-87073-291-1 - Topographische Karte 1:50.000 Saarland
  • Saarland Radtourenplaner Kartenset mit den schönsten Radtouren im SaarRadland • Praktische Mappe mit 20 farbigen Einzelkarten im Lenkertaschenformat • Mit Maßstabkarten und detaillierter Routenbeschreibung 4.95 € / Stück
  • Die 10 schönsten Radtouren durch die Saarmoselle • Mappe mit 10 farbigen Einzelkarten im Lenkertaschenformat, Karten und Routenbeschreibung, 3,50€ / Stück, Kontakt: Regionalverband Saarbrücken +49(0) 681 506 6050

Guide(s) et carte(s) recommandé(s) pour cette région:

Afficher plus

Cartes recommandées pour cette région:

Afficher plus


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

5,0
(1)
Jay Bee
03.07.2019 · Community
Sehr schöne Fahrradtour. Die Strecke ist relativ leicht zu befahren mit mäßigen Steigungen. Es gibt unterwegs sehr viele Einkehrmöglichkeiten, so dass man die Runde auch als einen gemütlichen Tagesausflug angehen kann. Jeder der sieben Weiher lädt eigentlich zur Rast ein. Die Runde ist sehr gut ausgeschildert und führt fast nicht an Hauptstraßen vorbei. Auch landschaftlich ist diese Runde zu jeder Jahreszeit sehr reizvoll. Der Wegezustand ist sehr gut.
Afficher plus
Mittwoch, 3. Juli 2019 10:45:49
Photo: Jay Bee, Community

Photos de la communauté


Évaluations
Difficulté
moyen
Distance
28,7 km
Durée
2:00h.
Dénivelé positif
196 m
Dénivelé négatif
192 m
Itinéraire(s) en boucle Points de restauration A faire en famille

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Nouveau point d'intérêt
  • Show images Hide images
: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser