Delen
Favorieten
Printen
GPX
KML
plan je tocht hier naartoe
Embedden
Fitness
Lange-Afstands Wandelpad Etappe

Saar-Hunsrück-Steig - 11. Etappe: Morbach – Langweiler – Kempfeld

· 2 reviews · Lange-Afstands Wandelpad · Hunsrueck
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Tourismus Zentrale Saarland GmbH Geverifieerde partner  
  • Wegezeichen Saar-Hunsrück-Steig
    / Wegezeichen Saar-Hunsrück-Steig
    Foto: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • /
    Foto: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Gehege mit Wildenburg
    / Gehege mit Wildenburg
    Foto: Klaus Görg, Naheland-Touristik GmbH
  • /
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • /
    Foto: Frank Polotzek, Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig, Klaus-Peter Kappest
  • /
    Foto: Frank Polotzek, Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig, Klaus-Peter Kappest
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Geopark Krahloch

matig
18,4 km
5:15 u
628 m
497 m

Vom Naturschutzgebiet Ortelsbruch steigen wir auf die Höhen des Idarwalds und genießen zwischendurch immer wieder die Ausblicke auf den Hunsrück in Richtung der Mosel. Am Ende des Abstiegs lädt ein idyllischer Weiher zur Rast ein. Erster Ort nach dem Abstieg ist Langweiler, wo wir einen wunderbaren Fernblick zur Steinbachtalsperre und zur Wildenburg erleben können.
Durch landwirtschaftlich genutzte Flächen geht es von Langweiler bergab. Wir durchqueren den sehr informativen Geopark Krahloch und
steigen wieder auf zur beeindruckenden Felslandschaft „Kirschweiler Festung“. Genauso erlebnisreich ist der Abstieg in das Idarbachtal. Er führt vorbei an Felsformationen, Baumriesen, Aussichten, knorrigen Bäumen und teilweise über Serpentinen.
Der Aufstieg zur Wildenburg bei Kempfeld führt durch gigantische Rosselhalden. Der Weg windet sich in Serpentinen durch die Rosselhalden in die Höhe. Anschließend gehen wir durch hohe Wälder und erreichen die Wildenburg mit dem sehenswerten Wildfreigehege. Von der Wildenburg führt eine 1,5 km lange Zuwegung nach Kempfeld.

premium tocht bekroond met het Duitse wandelkeurmerk
Niveau
matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
709 m
Laagste punt
389 m
Aanbevolen seizoen
jan
feb
mrt
apr
mei
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dec

Uitrusting

Der Saar-Hunsrück-Steig ist ein naturnaher Weg, der zu 65% über weichen Waldboden, über Graspfade oder entlang von Bachläufen geführt ist. Diese besondere Qualität kann nach längeren Regenperioden allerdings auch zu Problemen führen, und Teile des Wegs schwer begehbar machen. Deshalb ist festes Schuhwerk unbedingt zu empfehlen.

Verdere info/links

Tourist-Info
Deutsche Edelsteinstraße
Brühlstr. 16, 55756 Herrstein
Telefon: +49 6785-79104
www.edelsteinstrasse.de

Internetseite des Saar-Hunsrück-Steigs: www.saar-hunsrueck-steig.de

 

Tourismus Zentrale Saarland

Tel.: 0681 - 9 27 20 - 0

www.urlaub.saarland

Start

Naturschutzgebiet Ortelsbruch (504 m)
Coördinaten:
Geografisch
49.796088, 7.130284
UTM
32U 365440 5517636

Openbaar vervoer

Informationen zur Anreise finden Sie auf der Seite des Saar-Hunsrück-Steigs unter Anreise

Parkeren

Parkplatz am Kirschbaum, Morbach
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling voor deze regio:

Bekijk meer

Aanbevolen kaarten voor deze regio:

Bekijk meer


Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

4,0
(2)
Christian Franke
2015-04-07 · Community
Sehr schöne Tour. Durchaus anspruchsvoll durch 2-3 längere Anstiege. Abwechslungsreich. Vielleicht ein paar breite Wege zu viel. Tolle Aussichten.
toon meer
Alleen tekst reviews beschikbaar.

Photos of others


Reviews
Niveau
matig
Afstand
18,4 km
Duur
5:15 u
Stijgen
628 m
Afdalen
497 m
Etappe tocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Cultureel/historische waarde Geologisch hoogtepunt Flora Fauna

Statistiek

: uur
 km
 m
 m
Hoogste punt
 m
Laagste punt
 m
Hoogteprofiel tonen Hoogteprofiel verbergen
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.