Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Wandeling Aanbevolen route

Smokkelaarspad

· 23 reviews · Wandeling · Saarland
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Saarland Geverifieerde partner 
  • Wegezeichen
    / Wegezeichen
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Auf dem Schmugglerpfad
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Markierung zeigt den Weg
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Der Schmugglerpfad
    Foto: Eike Dubois, Saarland
  • /
    Foto: Waldemar Lepiarczyk, Community
  • /
    Foto: Waldemar Lepiarczyk, Community
  • /
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Kneipp_Becken
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
m 550 500 450 400 350 300 12 10 8 6 4 2 km Metzenberg Gehweiler Mühle
Deze wandeltocht dankt de naam 'Smokkelaarspad' aan de ligging in een historisch grensgebied. Er staat niet alleen geschiedenis op de wandelagenda! Prachtige vergezichten tot aan de horizon over keurige dorpjes en glooiende heuvels.
Matig
Afstand 12,8 km
4:30 u
328 m
328 m
480 m
319 m

Uralte Hochgerichtsgrenzen aus dem frühen Mittelalter trennten das Land, heute unsichtbar und längst vergessen. Die historische Grenze zwischen dem Herzogtum Pfalz-Zweibrücken und dem mächtigen Erzbistum und Kurstaat Trier (16. bis Ende 18. Jh.) spaltete die Bevölkerung in Protestanten und Katholiken.

Der »Wiener Kongress« (1814) brachte die kuriose Grenze zwischen dem Herzogtum Sachsen-Coburg und dem Großherzogtum Oldenburg in unseren Breiten zustande.

Zu allen Zeiten blühte der Schmuggel über die Grenzen hinweg. Die Gründe dafür waren vielfältig. Mangel an bestimmten Gütern auf einer Seite, Angebot auf der Anderen, hohe Zölle und unterschiedliche Gesetzgebung der Territorialherren, Verbote und Strafen förderten den heimlichen, illegalen Grenzübertritt.

Nach dem ersten Weltkrieg, während der letzten Hochblüte des Schmuggels an der Grenze zwischen dem »Saargebiet« und dem »Deutschen Reich« (1920 – 1935), lag der Hauptgrund in dem starken französischen Franken an der Saar und der inflationären Reichsmark im »Reich«. Noch heute berichten Zeitzeugen von regem Schmugglerwesen und gehörten Schüssen zu nächtlicher Stunde.

Profielfoto van: Annika Prüver
Auteur
Annika Prüver
Laatste wijziging op: 21.10.2021
Niveau
Matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
480 m
Laagste punt
319 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Restaurant Bergschänke
Burgschänke

Tips en hints

Unser Arrangement zur Tour:

Angel's Wendelinus Wander-Wochenende ab 125,--€

 

Einkehrmöglichkeiten

Restaurant Burgschänke
Liebenburgstraße 38
66640 Namborn-Eisweiler
Tel.: +49 (0)6857 / 63 63
Öffnungszeiten: Mo–Sa 15.00–23.00 Uhr, So 10.30–23.00 Uhr, Warme Küche 17.00–22.00 Uhr, So 12.00–14.00 Uhr

Sattler´s Imbiss
Nohfeldenerstr. 7 (an B 41)
66640 Namborn-Pinsweiler
Tel.: +49(0)178 / 931 97 37
Öffnungszeiten: Di–So 11.00–21.00 Uhr, Ruhetag: Mo

Gaststätte zur Liebenburg
Liebenburgstr. 31
66640 Namborn-Eisweiler
Öffnungszeiten: täglich 10.00–24.00 Uhr, Ruhetag: Mi

Start

Schützenhaus, Furschweilerstraße, 66640 Namborn-Hofeld (320 m)
Coördinaten:
DD
49.514068, 7.159536
DMS
49°30'50.6"N 7°09'34.3"E
UTM
32U 366778 5486232
w3w 
///plusteken.geestig.tonijn

Tochtbeschrijving

Vom Startpunkt aus führt der Weg geradeaus auf einem befestigten Weg entlang des Eichersbach. Der Weg biegt nach rechts ab, noch immer parallel zum Bachlauf  leicht bergan, entlang an Pferdekoppeln und alten Obstwiesen. Man trifft auf eine asphaltierte Straße, dort geht es an einer Spitzkehre rechts weiter vorbei an Feld und Wiesen, bis man wieder in ein kleines Waldstück eintritt und durch ein kleines Kerbtal hinunter zur Landstraße geführt wird.

Die Straße wird überquert und auf einem Feldweg vorbei an der Gehweiler Mühle biegt der Weg links ab. Weiter geht es bergan, hier wird der Weg schmaler und der Anstieg zum "Homerskopf" steiler. Jetzt geht es über Naturwege und Pfade wieder bergab durch den Wald, man quert eine Brücke über einen kleinen Bachlauf bis zum Waldhof. Links am Hof vorbei verläuft die Route nun über einen Feldweg. Über einen kleinen Abstieg mit Stufen und durch einen kleinen Hohlweg, danach verläuft der Weg jetzt am Waldsaum entlang und über freie Flur bis man wieder zur Landstraße kommt.

Diese wird erneut überquert und der Weg verläuft hier hügelig bis zu einer Anhöhe des Leidenberg. Dieser wird in einem Bogen umgangen und danach geht es bergab, über eine Zufahrtsstraße bis zur Wassertretanlage "Farthelborn". Danach wird es beschwerlich, denn der Anstieg zum 475 Meter hohen "Matzenberg" steht an. Auf erdigen Pfaden bergan, die sich Meter um Meter in Serpentinen den Berg hinaufziehen, um auf der Kuppe einen herrlichen Aussichtspunkt anzusteuern. Zwei mächtige Bänke mit Tisch, dazu ein bühnenreifes Panorama auf Namborn und die umliegenden Hügel.

Durch eine Ansammlung von bemoosten Steinen führt der "Schmuggler-Pfad" auf einer Höhe noch ein Weilchen über den abgeflachten Hügelkamm, um kurz darauf den Serpentinen-Abstieg zu wagen. Nun geht es immer pfadig bergab bis zum Ausgangspunkt der Tour.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Met de trein naar Türkismühle of St. Wendel, verder met bus 602 naar Eisweiler Allerburg

Routebeschrijving

A62, afslag Freisen of afslag Türkismühle, vervolgens de B41 naar Hofeld.
A1, afslag Tholey-Sotzweiler, vanaf Wintersbach verder via de B41 naar Hofeld.

Coördinaten

DD
49.514068, 7.159536
DMS
49°30'50.6"N 7°09'34.3"E
UTM
32U 366778 5486232
w3w 
///plusteken.geestig.tonijn
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling voor deze regio:

Bekijk meer

Uitrusting

Basisuitrusting voor wandelen

  • Stevige, comfortabele en waterdichte wandelschoenen of wandelschoenen
  • Vochtafvoerende kleding in lagen
  • Wandelsokken
  • Rugzak (met regenhoes)
  • Bescherming tegen zon, regen en wind (hoed, zonnebrandcrème, water- en winddichte jas en broek)
  • Zonnebril
  • Wandelstokken
  • Genoeg proviand en drinkwater
  • Eerst hulp set
  • Blarenpleisters
  • Overlevingstas
  • Redingsdeken
  • Hoofdlamp
  • Zakmes
  • Fluitje
  • Mobiele telefoon
  • Contant geld
  • Navigatieapparatuur / kaart en kompas
  • Gegevens voor in geval van nood
  • ID
  • Deze uitrustingslijst is niet volledig en dient alleen als suggestie voor wat je mee zou moeten nemen.
  • Voor je eigen veiligheid moet je alle instructies over het juiste gebruik en onderhoud van je uitrusting zorgvuldig lezen.
  • Zorg ervoor dat de apparatuur die je meeneemt, voldoet aan de plaatselijke wetgeving en geen verboden voorwerpen bevat.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

4,2
(23)
Monika Becker
27.10.2021 · Community
Leider sind wir wohl zur falschen Zeit den Weg gewandert. Teilweise könnte der Weg wesentlich besser gepflegt sein aber das schlimmste dass es ziemlich weit durch frisch gegüllte Wiesen geht und es auch keine Ausweichmöglichkeit gab 😩 Es gibt aber auch schöne Rastmöglichkeiten und auch schöne Aussichten. Aber nochmal würde ich den Weg nicht gehen.
Toon meer
Mittwoch, 27. Oktober 2021 23:31:05
Foto: Monika Becker, Community
Mittwoch, 27. Oktober 2021 23:31:25
Foto: Monika Becker, Community
Bekijk alle reviews

Foto's van anderen

Mittwoch, 27. Oktober 2021 23:31:05
Mittwoch, 27. Oktober 2021 23:31:25
+ 42

Reviews
Niveau
Matig
Afstand
12,8 km
Duur
4:30 u
Stijgen
328 m
Afdalen
328 m
Hoogste punt
480 m
Laagste punt
319 m
Rondtocht Cultureel/historische waarde

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.