Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Wandeling Aanbevolen route

Vijfmerentocht (5-Weiher-Tour)

· 32 reviews · Wandeling · Saarland
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Saarland Geverifieerde partner 
  • Markierung auf dem Weg
    / Markierung auf dem Weg
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Blick auf den Schaumberg
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Der Schaumbergturm
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Pfad auf der Tour
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Rastplatz mit Sinnenbank
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Aussicht
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Landschaft St.Wendeler Land
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
  • / Weiher mit Seerosen
    Foto: Frank Polotzek, Saarland
m 400 350 300 10 8 6 4 2 km Aussicht Rastplatz Heiliger Berg Steinbruch "Augenborn" Rastplatz
De Vijfmerentocht gaat over afwisselende paden, door schaduwrijke bossen en open velden. Vijf meren nodigen tot een ontspannende rustpauze om de unieke flora en fauna te observeren. Historische bouwwerken langs de weg geven de wandeling een cultureel tintje.
Matig
Afstand 11,8 km
4:15 u
165 m
135 m

Der Rundweg führt über abwechslungsreiche Pfade, durch Waldgebiete und immer wieder auftretende freie Feldlandschaften. Markenzeichen dieser Tour sind die zahlreichen idyllisch gelegenen Weiher und einige herrliche Aussichtspunkte.

Der Wechsel von schattigem Wald und naturnahen, idyllisch gelegenen Weiheranlagen ist jedes mal ein Erlebnis. Im Frühjahr kann man hier Wasserhahnenfuß, Schwertlilie und Seerose begutachten, zwischen deren Schwimmblättern sich Gras- und Wasserfrosch verstecken.

Entlang der alten Römerstraße öffnet sich immer wieder der Blick auf den "Schaumberg", den Hausberg des St. Wendeler Landes, eingebettet im Naturpark Saar-Hunsrück.

Für kulturhistorisch interessierte Wanderer sei ein Abstecher zur etwa 800 Meter entfernt gelegenen Ausgrabungsstätte "Wareswald" empfohlen. Am Schnittpunkt zweier römischer Heeresstraßen entstand hier im 1. Jh. n. Chr. eine bedeutende römische Siedlung, deren Grundmauern in den vergangenen Jahren freigelegt wurden.

Tip van de auteur

Seit der Wiedereröffnung der Abtei Tholey im Oktober 2020, können dort 37 neu gestaltete Kirchenfenster bestaunt werden. Drei der Chorfenster wurden von Gerhard Richter, dem bedeutendsten lebenden Künstler unserer Zeit, entworfen.

 

Ein Abstecher nach der Wanderung zur nahegelegenen gallo-römische Ausgrabungsstätte "Wareswald" lohnt sich!

 

Niveau
Matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
413 m
Laagste punt
305 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Restaurant Paradies

Veiligheidsaanwijzingen

Achtung:

Grundsätzlich geschieht das Betreten des Waldes und das Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr.

Jahreszeitlich- bzw. wetterbedingt ist auf einzelnen Wegeabschnitten eine erhöhte Trittsicherheit erforderlich. Tragen Sie daher der Jahreszeit und der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe mit entsprechendem Profil.

Tips en hints

Unser Arrangement zur Tour:

Angel's Wendelinus Wander-Wochenende ab 125,--€

 

Einkehrmöhlichkeiten

Restaurant Paradies

Lebacherstraße 13
66606 St. Wendel-Winterbach
Tel.: +49 (0)6851 / 80 62 50
Öffnungszeiten: Mi–Sa ab 18.00 Uhr, Sonn- und Feiertage ab 11.30 Uhr, Ruhetage: Mo und Di

 

Internetseite des Landkreises St.Wendel: http://www.bostalsee.de/aktiv-sein/wandern/premiumwanderwege/

 

Tourismus Zentrale Saarland

Tel.: 0681 - 9 27 20 - 0

www.urlaub.saarland

Start

Bliesen (begraafplaats) (338 m)
Coördinaten:
DD
49.480140, 7.095954
DMS
49°28'48.5"N 7°05'45.4"E
UTM
32U 362080 5482575
w3w 
///broodmes.zelfs.ruimden

Bestemming

Sportplatz Winterbach/Seitersstraße, 66606 St. Wendel

Tochtbeschrijving

Der Startpunkt der Wanderung befindet sich am Sportplatz in Winterbach. Die empfohlene Laufrichtung verläuft im Uhrzeigersinn.

Gleich am Anfang der Tour geht es nach links einen Pfad durch den Wald hinauf zur "Kupp", wo man die erste Weitsicht des Weges auf einer Sinnenbank genießen kann. Vorbei am Marienhof geht es entlang der alten Römerstraße (Rheinstraße) in ein Waldgebiet, bevor sich der dieser öffnet und man zum Aussichtspunkt Bauernstall mit Blick auf den Schaumberg kommt.

Nach einem kurzen Freistück geht es entlang natürlicher Pfade zur ersten Weiheranlage, welche sich rechts vom Weg befindet.  Wieder öffnet sich der Wald und es geht über freie Felder  zum nächsten Aussichtspunkt am Bliesener Schützenhaus, das nacheinem kurzem steilen Anstieg erreicht wird. Der Blick fällt auf den mitten im Dorf stehenden mächtigen Bliestaldom, das Wahrzeichen von Bliesen. Die im neoromanischen Stil erbaute Kirche ist sehenswert, die Grundmauern des Glockenturms stammen aus römischer Zeit.

Talwärts führt  der Weg an einer weiteren Weiheranlage vorbei, wieder durch Hochwald, bis zum 'Augenborn', einer gefassten Quelle. Die Sage berichtet, dass hier ein römischer Legionär sein im Kampf verletztes Auge mit dem Quellwasser kühlte, worauf dieses heilte. Die Römer, die den Wert solcher heilenden Quellen schätzten, gaben ihr den Namen 'Varusquelle'.

Ein letzter kurzer Anstieg "auf´m heiligen Berg" und es geht einen steilen Pfad hinunter zum Start- und Zielpunkt der 5-Weiher-Tour.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Met de trein naar St. Wendel, verder met bus R4 of R12 naar Winterbach Friedhof, 5 min. lopen naar vertrekpunt

Routebeschrijving

B41 richting St. Wendel, afslag Winterbach, B269 naar Winterbach

Parkeren

Parkeerruimte bij de begraafplaats van Bliesen

Coördinaten

DD
49.480140, 7.095954
DMS
49°28'48.5"N 7°05'45.4"E
UTM
32U 362080 5482575
w3w 
///broodmes.zelfs.ruimden
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling voor deze regio:

Bekijk meer

Uitrusting

Bei feuchtem Wetter kann der Weg abschnittsweise matschig werden. Es wird robustes Schuhwerk empfohlen.

Basisuitrusting voor wandelen

  • Stevige, comfortabele en waterdichte wandelschoenen of wandelschoenen
  • Vochtafvoerende kleding in lagen
  • Wandelsokken
  • Rugzak (met regenhoes)
  • Bescherming tegen zon, regen en wind (hoed, zonnebrandcrème, water- en winddichte jas en broek)
  • Zonnebril
  • Wandelstokken
  • Genoeg proviand en drinkwater
  • Eerst hulp set
  • Blarenpleisters
  • Overlevingstas
  • Redingsdeken
  • Hoofdlamp
  • Zakmes
  • Fluitje
  • Mobiele telefoon
  • Contant geld
  • Navigatieapparatuur / kaart en kompas
  • Gegevens voor in geval van nood
  • ID
  • Deze uitrustingslijst is niet volledig en dient alleen als suggestie voor wat je mee zou moeten nemen.
  • Voor je eigen veiligheid moet je alle instructies over het juiste gebruik en onderhoud van je uitrusting zorgvuldig lezen.
  • Zorg ervoor dat de apparatuur die je meeneemt, voldoet aan de plaatselijke wetgeving en geen verboden voorwerpen bevat.

Vragen & antwoorden

Vraag van Heidi Hoffmeister · 29.06.2020 · Community
Ist dieser Weg am 5.7. noch gesperrt?
Toon meer
Beantwoord door Andrea Juchem · 04.07.2020 · Community
Hab gerade mal gegoogelt. Auf der Seite des Bostalsees steht, dass unter: aktuelles informieren würde, wenn der Weg wieder freigegeben ist. https://www.bostalsee.de/aktuelles/aktuelles/aktuelles-detail/Premiumwanderwege%20%225-Weiher-Tour%22%20und%20%22Tiefenbach-Pfad%22%20weiterhin%20vor%C3%BCbergehend%20gesperrt-425
1 more reply

Reviews

4,2
(32)
Susanne B.
07.06.2021 · Community
Dieser Premiumweg ist super schön. Super ausgeschildert und schöne Waldwege. Ein Genuss für Waldliebhaber.. Nach starkem Regen bisschen matschig aber mit den richtigen Schuhen kein Problem.
Toon meer
5 Weiher Tour
Foto: Susanne B., Community
Bekijk alle reviews

Foto's van anderen

5 Weiher Tour
Samstag, 24. April 2021 20:36:12
Samstag, 24. April 2021 20:36:37
Samstag, 24. April 2021 20:36:54
+ 61

Reviews
Niveau
Matig
Afstand
11,8 km
Duur
4:15 u
Stijgen
165 m
Afdalen
135 m
Rondtocht Mooi uitzicht Cultureel/historische waarde

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
Duur : uur
Afstand  km
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.